weather-image
Acht Gastfamilien haben derzeit alle Hände voll zu tun / Kleidung, aber auch Fahrer, Dolmetscher und Spender gesucht

Countdown läuft: Am 20. Juni kommen die Swonez-Kinder

Bad Eilsen. Am Mittwoch, dem 20. Juni, ist es wieder so weit. Dreizehn Kinder aus dem kleinen Patendorf Swonez in der stark verstrahlten Zone nördlich von Tschernobyl werden in Bad Eilsen eintreffen.

veröffentlicht am 11.06.2007 um 00:00 Uhr

Die acht Gastfamilien und alle Betreuer warten schon auf ihre Gäste und bereiten sich auf die vier Wochen Erholungszeit vor. Betreuungspläne müssen erarbeitet werden, Fahrdienste organisiert werden, Ausflüge und Besuche werden geplant und Dolmetscher gesucht. Alle Leser, die sich der Tschernobylhilfe Bad Eilsens irgendwie verbunden fühlen, werden auf diesem Wege um ihre Mitarbeit gebeten. Kleiderkammer: Wirklich gut erhaltene, saubere Kleidung für Mädchen und Jungen von 9 bis 14 Jahren kann ab sofort bei Familie Visser-Winkelhake in Bad Eilsen abgegeben werden. Bitte telefonische einen Termin vereinbaren (0 57 22) 8 44 Fahrdienst: Freunde der Tschernobylhilfe, die sich vorstellen können, als Betreuer oder im Fahrdienst mitzuarbeiten, melden sich bitte unter (0 57 22) 45 13 bei Familie Stuckert-Winkelhake. Dolmetscher: Auch Dolmetscherdienste sind bei den Veranstaltungen gern gesehen Bitte rufen Sie an! Spenden: Wie immer wird auch wieder um Spenden gebeten. Die Kindererholung und die Betreuung sozial sehr schwacher Familien im Patendorf, die Dorfschule, der Kindergarten dort, eineÄrztestation im Nachbardorf und das Regional-Krankenhaus werden auch in diesem Jahr wieder einen Zuschuss aus Bad Eilsen erhalten. Patenschaften für Familien mit krebskranken Kindern bieten die Bad Eilser an. Umsorgt werden schon 14 Familien über die Selbsthilfeorganisation "Hope to the Children in Trouble" aus Gomel mit Briefen, kleinen Aufmerksamkeiten und 100 Euro im Jahr. Weitere Paten werden dringend gesucht. Spenden können eingezahlt werden auf das Konto 341847655 der evangelischen Kirchengemeinde Bad Eilsen bei der Sparkasse Schaumburg, BLZ 25551480. Ansprechpartner für Spender ist auch Ingmar Everding, (0 57 22) 8 11 47.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt