weather-image
11°
×

Corona: Ein weiterer Todesfall in Hameln-Pyrmont

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat am Mittwoch den Tod eines weiteren Menschen mitgeteilt. Bei der verstorbenen Person handelt es sich demnach um eine 90-jährige Frau aus Bad Pyrmont, die an ihren Vorerkrankungen verstarb und mit Corona infiziert war. Der Fall stehe jedoch nicht im Zusammenhang mit der Einrichtung in Bad Pyrmont. Am Mittwoch sind seit Pandemiebeginn im Landkreis Hameln-Pyrmont 871 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Damit ist die Zahl im Vergleich zum Dienstag um 27 gestiegen. Als infiziert werden aktuell 222 Menschen gezählt. Die Zahl der als genesen geltenden Menschen liegt nun bei 633 ( 8 zum Vortag). Die Zahl der Menschen in angeordneter häuslicher Quarantäne ist von 392 auf 350 gefallen (-42 zum Vortag). Die 222 infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne, zurzeit sind laut Landkreis 7 Patienten (-3) in stationärer Behandlung.

veröffentlicht am 18.11.2020 um 19:24 Uhr
aktualisiert am 19.11.2020 um 15:27 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige