weather-image
17°
×

Coppenbrügger Rat streitet über Getour

Der Coppenbrügger Rat hat die Getour aus Bad Münder für das kommende Jahr weiterhin als touristischen Dienstleister beauftragt. Zwischen Mehrheitsgruppe aus CDU/FDP und Opposition aus SPD/Grüne/UWG-FC war es deshalb zu heftigen Diskussionen gekommen. Die Opposition stimmte dagegen, Gelder in Höhe von 9600 Euro für die Inanspruchnahme der Dienstleistungen der Getour aufzuwenden. Die Mehrheitsgruppe sprach sich für die weitere Zusammenarbeit mit der Getour aus und setzte sich am Ende in der Frage auch durch. Somit kann die interkommunale Zusammenarbeit zwischen Coppenbrügge, Salzhemmendorf und Bad Münder auch im kommenden Jahr fortgesetzt werden.

veröffentlicht am 16.12.2014 um 14:42 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige