weather-image
×

Coppenbrügge will VHS den Rücken kehren

Die Entscheidung steht noch aus, der Plan ist umstritten: CDU und FDP wollen im Rahmen der Haushaltskonsolidierung in der Gemeinde Coppenbrügge die Mitgliedschaft der Gemeinde im Zweckverband Volkshochschule Hameln-Pyrmont kündigen. Die Mehrheitsgruppe begründet ihren Vorstoß unter anderem mit dem Ausfall zahlreicher VHS-Kurse. Gut angenommen würden nur die Sportkurse - und die könnten auch die örtlichen Sportvereine anbieten. Die Mitgliedschaft ist eine freiwillige Leistung der Gemeinde, eine Kündigung würde eine Ersparnis in Höhe von 5400 Euro bringen. Die Opposition aus SPD, Grünen und UWG-FC lehnt den Plan der Mehrheitsgruppe dagegen ab.

veröffentlicht am 02.12.2015 um 12:38 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt