weather-image
23°
Achum Schnatgang am 17. Februar / Anschließend gibt's Schweinshaxe

Commission prüft Gegebenheiten

Achum (bus). Ortsvorsteher Gerhard Schöttelndreier erinnert daran, dass in Achum am Sonnabend, 17. Februar, der jährliche Schnatgang auf dem Programm steht. "Wie anno 1890 mit Fürstlich Schaumburg-Lippischer Genehmigung, ist auch in diesem Jahr der Achumer Ortsvorsteher gehalten, die örtlichen Gegebenheiten mit einer von ihm einzuberufenden Commission einer sorgfältigen Prüfung zu unterziehen", teilt Schöttelndreier mit.

veröffentlicht am 08.02.2007 um 00:00 Uhr

Die Achumer Schnatgänge gelten unter den Teilnehmern als Erlebni

Der Ortsvorsteher: "Alle Schnatgänger kommen in wetterfester Kleidung und marschgerechtem Schuhwerk. Außerdem ist ein ordentliches Schnapsglas am Bande um den Hals zu tragen. Für flüssige und feste Marschverpflegung wird gesorgt." Die abschließende Schnatbesprechung mit den dazugehörigen Getränken und einer ordentlichen gegrillten Schweinshaxe findet gegen 17.30 Uhr im Mehrzweckhaus statt. Hier beginnen die Ortsbegeher um 13 Uhr ihre Exkursion. Anmeldungen nimmt Schöttelndreier, (0 57 22) 51 54, bis spätestens Montag, 12. Februar, entgegen. Als Kostenbeitrag werden 13 Euro erhoben.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt