weather-image
26°
×

Friedrich Bode wird erneut Vorsitzender vom Chor Börry

Comeback des singenden Friedel

Börry (gm). Friedrich Bode war bereits von 1971 bis 2005 Vorsitzender vom Chor Börry, und während der diesjährigen Jahreshauptversammlung holte den „singenden Friedel“ seine Vergangenheit wieder ein. Nach dem Rücktritt des Vorsitzenden, Helmut Ellermann, nach fünfjähriger Amtszeit, übernahm Bode für zwei Jahre erneut den Vorsitz des aus 52 Mitgliedern bestehenden Chores. Zwei Neueintritte im aktiven Bereich konnte der Chor Börry von 1874 im vergangenen Jahr verbuchen. „Diese beiden jungen Leute bringen neue Ideen in den Verein“, freute sich Helmut Ellermann.

veröffentlicht am 03.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:41 Uhr

Chorleiter Wolfgang Beckert, seit Jahren auch Stellvertreter, wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie Kassenwart Ulrich Arndt, der eine positive Jahresbilanz vorlegte.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Helmut Ellermann an die fünf Auftritte und 34 Übungsabende. „Bemerkenswert ist, dass unser Chor mit 26 Aktiven, durchschnittlich mit 18 Sängern, vor den Noten stand“, bilanzierte er.

Ellermann dankte Inge Gutsche, die stets dabei war und Wolfgang Schaper, der lediglich zweimal entschuldigt fehlte, erinnerte aber auch an das uneingeschränkte Engagement von Chorleiter Wolfgang Beckert, der ebenfalls nicht ein einziges Mal fehlte und würdigte die Arbeit der Notenwartin Marga Schuster.

Für 50-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Kassenwart und Sangesbruder Ulrich Arndt mit der Ehrennadel des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen ausgezeichnet. Zu den ersten Gratulanten aller Ausgezeichneten und Gewählten gehörten der Ehrenvorsitzende des Sängerkreises Hanfried Winkelmann sowie der stellvertretende Ortsbürgermeister Reinhard Göhmann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige