weather-image
26°
"Kochlöffel" mit verändertem Erscheinungsbild / Trend zu deutscher Küche

Comeback der Imbiss-Ikone Currywurst

Bückeburg (bus). Das Schnellrestaurant "Kochlöffel" präsentiert sich jetzt mit einem veränderten Erscheinungsbild. Das an der Langen Straße 60 gelegene Unternehmen folgte in der Gestaltung des Ambientes den Ansprüchen der Gäste an eine zeitgemäße Imbisskultur. Gleichzeitig wurde das Angebot auf den Prüfstand gestellt - mit dem Ergebnis, dass zukünftig verstärkt auf den zu deutscher Küche führenden Trend gesetzt werden soll.

veröffentlicht am 05.11.2007 um 00:00 Uhr

Helga Stellmacher (v. li.), Michaela Müller und Ramona Porath ge

"Dieser Trend", erläutert Franchise-Partner Jörg Horstmann, "soll sich bei unseren Produkten noch deutlicher als bisher bereits widerspiegeln". Außerdem werde die familiäre Atmosphäre eine weitere Ausprägung erfahren. Horstmann: "So greifen wir nicht nur die Wünsche unserer Gäste auf, sondern setzen auch intensiv auf eine Differenzierung zum Beispiel zu den multinationalen Fastfood-Ketten." Unter dem Slogan "Kochlöffel, iss einfach gut!" rücke beispielsweise die deutsche Imbiss-Ikone Currywurst wieder nachhaltiger in den Mittelpunkt des Angebots. Die von hellem Holzdekor sowie angenehmer Licht- und Farbgestaltung geprägte Inneneinrichtung vermittelt ein einladendes Wohlfühl-Ambiente. Horstmann zur Gesamtausrichtung: "Unser Ziel ist es, dass die Menschen den Kochlöffel als einen Ort erleben, an dem sie schnell und unkompliziert, gut und preisgünstig ihre Lieblingsspeisen essen sowie sich ungezwungen austauschen können." Auf diese Weise solle die Entwicklung der Adresse zu einem Teil gelebter Regionalität fortgeführt werden. Als Erkennungszeichen setzt das Schnellrestaurant jetzt einenstilisierten, türkisfarbenen Kochlöffel ein. Das Symbol stehe für das Einfache aber Gute, für Handwerklichkeit und frische Zubereitung, verdeutlicht der Inhaber. Und es wecke Erinnerungen an Zeiten, in denen Mutter oder Großmutter mit eben diesem Werkzeug am Herd standen und etwas Leckeres zubereiteten. Der Bückeburger "Kochlöffel" ist Teil einer bundesweit etwa 100 Geschäfte umfassenden Kette. Das zu Beginn der 1960er Jahre im Emsland entstandene Unternehmen zählt zu den Pionieren der Systemgastronomie in Deutschland. Öffnungszeiten: montags bis sonnabends von 10 bis 22.30 Uhr sowie sonn- und feiertags von 11 bis 22 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare