weather-image
22°

Cocktail-Erlös geht an den Kinderschutzbund

Rinteln (clb). Den Erlös der auf dem Altstadtfest verkauften Cocktails hat "Bodega"-Inhaber Arif Sanal wieder dem Rintelner Kinderschutzbund zukommen lassen.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:48 Uhr

0000459000.jpg

3000 Cocktails wurden verkauft, der Erlös auf 1000 Euro aufgerundet. Entgegengenommen haben den Betrag Julia Wallenstein und Petra Rabbe-Hartinger vom Vorstand des Kinderschutzbundes. Beide freuen sich, dass der Scheck nicht zweckgebunden ist. "So können wir das Geld für technische Geräte wie Telefone und Kopierer verwenden", erklärt Rabbe-Hartinger auf die Frage nach dem Verwendungszweck. Auch für das neue Projekt des Kinderschutzbundes, die geplante Anlaufstelle für Kinder und Familien, soll ein Teil des Geldes eingesetzt werden. Das Bodega-Team will den Kinderschutzbund auch beim Sonnenblumenfest am 2. September im Innenhof des Möllenbecker Klosters wieder mit dem Erlös der verkauften Cocktails unterstützen. Unser Bild zeigt Petra Rabbe-Hartinger (l.) und Julia Wallenstein, die sich bei Arif Sanal (mit Töchterchen Emily) für den Scheck bedanken. Foto: tol

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare