weather-image
×

CO2-Sensoren für Kindergärten und Grundschulen in Salzhemmendorf

Der Flecken Salzhemmendorf hat auf Antrag der Mehrheitsgruppe die Anschaffung von 48 CO2-Sensoren für die Kindergärten und für die Grundschulen mehrheitlich beschlossen. Durch die Corona-Pandemie seien Hygiene und lüften in den Schulen und Kindergärten sehr wichtig, so Karsten Appold, stellvertretender Sprecher der Mehrheitsgruppe SPD/Grüne/FDP. Da man keine Räume mit Lüftungsanlagen habe, müsse regelmäßig und oft gelüftet werden. Wie in Hannover in verschiedenen Schulen, sollen auch im Flecken Salzhemmendorf CO2-Sensoren eingesetzt werden. Es könnten zwar keine Aerosole, die als Viren-Träger dienen, gemessen werden. Der CO2-Gehalt der Luft zeige jedoch eine Verschlechterung der Luftqualität an. Die Sensoren könnten unterstützend zu den Lüftungsmaßnahmen für mehr Sicherheit in den Räumen sorgen.

veröffentlicht am 16.12.2020 um 13:33 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige