weather-image
14°
Motorsportclub Schaumburg: Erst Ausfahrt, dann Siegerehrung / Auch Nachwuchs erfolgreich

Clubchef Schmidt gehört zum Siegerteam

Röhrkasten (sig). Mit einer Ausfahrt nach Bad Rehburg, bei der eine Reihe von speziellen Aufgaben zu lösen war, beendete der Motorsportclub Schaumburg das vergangene Sportjahr. Start und Ziel war der "Krug zum grünen Kranz" in Röhrkasten. Zehn Teams nahmen an dem abschließenden Wettbewerb teil. Ausgerichtet wurde er von den Vorjahressiegern Hans Möller und Herbert Gromzik. Unterwegs machten die Clubmitglieder Station in der "Kapellenhöhe" am Steinhuder Meer.

veröffentlicht am 18.01.2007 um 00:00 Uhr

Friedrich-Wilhelm Hein ehrt den Nachwuchs: Alexander und Roxana

Nach der Rückkehr nahm Sportleiter Friedrich-Wilhelm Hein die Ehrungen für die vergangene Saison vor. Im Vordergrund standen die beim Kartfahren erfolgreichen jugendlichen Piloten. Ganz vorn auf seiner Liste standen Alexander und Roxana Petricia sowie Chris Hubatsch aus Obernkirchen, dazu noch Kevin Stahlhut aus Nienstädt. Den Sieg bei der letzten Clubfahrt des vergangenen Jahres holten sich Werner Struckmeier (Bückeburg) sowie Clubchef Wolfgang Schmidt (Krainhagen). Auf dem zweiten Platz landete das Trio Karlheinz Deppe, Rainer Brandt (beide Bückeburg) und Friedrich Möller (Ahnsen) vor dem Damenteam Sandra Stahlhut und Ines Schmalkopf (Bad Eilsen).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare