weather-image
25°

"CIP"öffnet Tür für Besucher

Bückeburg. Mit einem "Tag der offenen Tür" stellt sich das "Centrum für Implantologie und Parodontologie" (CIP) am Krankenhaus Bethel am Samstag, 29. September, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr der Öffentlichkeit vor.

veröffentlicht am 22.09.2007 um 00:00 Uhr

Die Einrichtung an der Herminenstraße 24 vis a vis des Krankenhauses wird von Dr. Hans-Jürgen Henze und Dr. Bernd Söhngen gemeinsam betrieben. Das CIP - das nicht nur Privatpatienten behandelt - versteht sich als zusätzliches Angebot in der zahnärztlich-chirurgischen Behandlung im Zusammenwirken mit dem Hausarzt. Es werden zahnärztliche Implantologie, Parodontologie und zahnärztliche Chirurgie auf hohem Niveau angeboten. Schön: Der komplette Erlös aus allem, was am "Tag der offenen Tür" verzehrt wird, wird von den Ärzten an die Hilfsaktion "Kinder in Not" gespendet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare