weather-image
25°
Festliche Frisuren für die Hochzeit

Christine Essmann und ihr Team finden für jeden Typ das Passende

Dass Christine Essmann und ihr vierköpfiges Team ein besonderes Händchen für festliche Steckfrisuren haben, hat sich längst herumgesprochen.

veröffentlicht am 21.04.2017 um 13:33 Uhr

Um einen Salon erfolgreich zu führen, braucht man ein gutes Team, meint Christine Essmann. Und das habe sie zum Glück gefunden. Foto: cm

Jetzt im Frühjahr und Frühsommer, wenn Konfirmanden feierlich in die Gemeinden aufgenommen werden, die Schulabschlussbälle näher rücken und auch manche Braut „sich traut“, herrscht im Frisurenstudio in Engern Hochbetrieb.

„Wir finden eine festliche Frisur passend für jeden Typ“, weiß die Friseurmeisterin aus ihrer langjährigen Erfahrung. Auch kürzere Haare kann man kunstvoll in Form föhnen. Wenn dann noch ein Diadem (die sind gerade besonders angesagt) oder zarte Reifen in Gold und Silber eingearbeitet werden, ist die festliche Frisur perfekt. Längere Haare bieten noch mehr Möglichkeiten bei der Gestaltung. „Wir besuchen regelmäßig die großen Messen wie die Top Hair in Düsseldorf. Dort werden neue Entwicklungen und Trends vorgestellt. Wichtige Anregungen, die natürlich unseren Kundinnen zugutekommen“, berichtet Christine Essmann.

Bei Hochsteckfrisuren gelte derzeit das Motto: „Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt“. Da würde in unzähligen Variationen geflochten, gedreht und geknotet. „Man steckt das Haar dabei allerdings locker, sodass es trotz der kunstvollen Gestaltung ganz natürlich fallen kann“, beschreibt die Inhaberin des Frisurenstudios den wichtigsten Aspekt der aktuellen Haarmode.

„Es macht uns viel Freude, den jungen Frauen an den besonderen Tagen ihres Lebens mit unserer Erfahrung zur Seite stehen zu können. Wenn sie dann glücklich sind, sind wir es auch!“ erklärt Christine Essmann. Vielleicht ist das ja das Geheimrezept, das dem kleinen, nicht gerade zentral gelegenen Salon, schon seit so vielen Jahren zum Erfolg verhilft. cm

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare