weather-image

Baugebiet "Schützenstraße": 20 Prozent der Grundstücksflächen dürfen bebaut werden / Gemeinderat stimmt zu

Christiane Reckmann: "Wir müssen es verantworten"

Nienstädt (mw). Die Entscheidung, in welchem Maße die Grundstücke des Baugebietes "Schützenstraße" zukünftig bebaut werden dürfen, ist gefallen. Bei einer Enthaltung votierte der Gemeinderat Nienstädt dafür, die im Bebauungsplan festgesetzte Grundflächenzahl von 0,15 auf 0,20 anzuheben.

veröffentlicht am 08.04.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt