weather-image
25°
×

Auch die Vorstände des Männergesangvereins und des Frauenchores wollen ein Team bilden

Chorgemeinschaft Oldendorf rückt noch enger zusammen

Oldendorf. Seit Jahren bilden der Frauenchor und der Männergesangverein Oldendorf eine Chorgemeinschaft, um trotz Verkleinerung des Aktivenkreises singfähig zu bleiben. Nun gibt es Bestrebungen, auch die organisatorische Arbeit zusammenzulegen. Bislang hatte jeder Chor seinen eigenen Vorstand. „Da es aber immer schwieriger wird, sämtliche Posten zu besetzen, soll es bald nur noch einen gemeinsamen Vorstand geben“, betont Iris Neujahr, die Vorsitzende des Frauchenchores. Die Weichen wurden in der Jahreshauptversammlung im Saal des Cafés am Kirchweg gestellt.

veröffentlicht am 13.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:21 Uhr

Für ein Jahr bleibt jedoch noch alles beim Alten, und jeder Chor wird von seinem jeweiligen Vorstand kommissarisch verwaltet. Der Vorstand des Frauenchores setzt sich wie folgt zusammen: Erste Vorsitzende ist Iris Neujahr, ihre Stellvertreterin ist Susanne Werhahn, Kassiererin ist Rita Hoffmann und Schriftführerin ist Astrid Flottmann. Den Männergesangverein leiten weiterhin Klaus John und Wilhelm Sander. Kassierer ist Andreas Wahner und Schriftführerin ist ebenfalls Astrid Flottmann. Für die Zusammenlegung bedarf es einer gemeinsamen Satzung, die noch erarbeitet werden muss.

In ihrem Jahresrückblick erinnerte Iris Neujahr unter anderem an die 37 Singabende, von denen Brunhilde Wittkopp und Christel Diekmann nur einen verpasst haben. Reinhard Fiolka habe nur fünfmal gefehlt. „Besonders bedanken möchten wir uns bei unserem Chorleiter“, betonte die Vorsitzende. Auch wenn der Chor manchmal „störrisch“ sei, sei Wolfgang Garbe kaum zu stoppen in seiner Freude an der Musik.

Derzeit singen in der Chorgemeinschaft 17 Frauen und neun Männer. Unter anderem haben sie gesungen bei Familienfeiern und für die Patienten des Krankenhauses Lindenbrunn in Coppenbrügge. Wer Interesse hat, dem Chor beizutreten ist jederzeit willkommen. Folgende Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt: Brigitte Lange (für 50 Jahre), Horst Pätzold (40 Jahre), Norbert Nitzko und Hertha Nitzko für je zehnjährige Mitgliedschaft. sto

Die geehrten Mitglieder der Chorgemeinschaft Oldendorf. sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige