weather-image
×

Gesangverein Eintracht probt donnerstags im Gemeindesaal der Martin-Luther-Kirche

Chor sucht Sänger: Wer hat Lust mitzusingen?

Hameln. Der Gesangverein Eintracht von 1846 e.V. traf sich bei einer Kaffeetafel im Gemeindesaal der Martin-Luther-Kirchengemeinde zur Jahreshauptversammlung mit aktiven Sängern und passiven Mitgliedern.

veröffentlicht am 08.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 20:41 Uhr

Bevor es zur Tagesordnung ging, trat der Chor unter der Leitung von Klemens Steinhoff auf. Es wurden die Berichte der Kassenführer und Kassenprüfer vorgestellt und es erfolgte die Entlastung des gesamten Vorstands einschließlich des Festausschusses. Zum neuen 1. Vorsitzenden wurde einstimmig der Chorleiter Klemens Steinhoff gewählt, zur 2. Vorsitzenden wurde Ingrid Külper einstimmig wiedergewählt, und Helma Ilse Ilg wurde einstimmig zur stellvertretenden Schriftführerin gewählt. Zur Kassenwartin wurde die 2. Vorsitzende, Ingrid Külper, gewählt. Marianne Schrewe und Sabine Heine wurden als Notenwarte gewählt. Steinhoff bedankte sich bei dem bisherigen Vorstand für die erfolgreiche Arbeit und wies darauf hin, dass der Verein nicht zuletzt dank seiner passiven Mitglieder so gut aufgestellt sei und er hofft, dass das auch weiterhin so bleibe. Der Chor benötigt noch drei bis vier Sänger, die ihn stimmlich unterstützen. Daher ist jeder, der Freude am Chorsingen und geselligem Miteinander hat, herzlich eingeladen, an den Proben, die jeweils donnerstags von 16.30 bis 18.30 Uhr im Gemeindesaal der Martin-Luther-Kirchengemeinde stattfinden, vorbeizuschauen und teilzunehmen. Nähere Informationen erteilen Ingrid Külper, unter 05151/15633 und Ilse Hadamschek unter 05151/5975. Im vergangenen Jahr gab es 44 Chorproben, geehrt wurden diejenigen, die am meisten dabei waren.

Kurt Mundhenke, Käthe Biermann, Klemens Steinhoff, Helmut Bläß, Kurt Tischler, Jürgen Renk, Reinhard Kürzel, Ilse Hadamschek und Ingrid Külper.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt