weather-image
30°
Broschüre mit Checkliste und Notruf-Telefonnummern soll Bürger informieren

CDU lässt Hochwasserschutz-Tipps an Kalletaler Haushalte verteilen

Kalletal (rd). Der Starkregen vom August des vergangenen Jahres und die daraus folgenden Schäden waren für die CDU-Fraktion Kalletal Anlass, einen Arbeitskreis zu gründen, dessen Mitglieder sich mit dem Thema Hochwasserschutz befassen.

veröffentlicht am 05.08.2008 um 00:00 Uhr

Andreas Deppe, Klaus Hoffmann, Olaf Copony, Stefan Sprick, Thoma

Erstes Arbeitsziel war es, eine Bürgerinformation zum Hochwasserschutz zu erarbeiten. Rechtzeitig vor Beginn der Jahreszeit, die in der Vergangenheit zunehmend von Starkregenereignissen geprägt war, legt der Arbeitskreis jetzt einen Prospekt vor, der Tipps gibt, wie sich jeder selbst, sein Heim oder seine Wohnung mit recht einfachen, aber wirksamen Mitteln vor Hochwasser schützen kann. Wie der Vorsitzende des Arbeitskreises, Andreas Karger herausstellte, soll der Ratgeberüber mögliche Vorsorgemaßnahmen informieren, erhebe aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Eigeninitiative und Eigenverantwortung seien weiterhin wichtig. Neben allgemeinen Informationen enthält die Broschüre eine Checkliste und wichtige Rufnummern - etwa des Deutschen Wetterdienstes oder Adressen von Internetwarnseiten wie die der Unwetterzentrale. Neben Karger arbeiteten an der Information Andreas Deppe, Thomas Ortmeier, Olaf Copony, Hartmut Dreischmeier, Stefan Sprick und Klaus Hoffmann mit. Die "Tipps und Informationen zum Hochwasserschutz in der Gemeinde Kalletal" werden flächendeckend an alle Kalletaler Haushalte verteilt. Die Erstauflage von 6000 Exemplaren wurde mit Privatmitteln finanziert, die Broschüre ehrenamtlich gestaltet. Die Kosten für die Verteilung an die Einwohner trägt der CDU-Gemeindeverband. Kontakt: Weitere Exemplare können bei Andreas Karger, Römerweg 3 im Kalletal, abgeholt oder gegen Vorlage eines frankierten und rückadressierten Briefumschlages angefordert werden, für den Fall, dass jemand keinen Prospekt in seinem Briefkasten vorgefunden hat.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare