weather-image
10°
×

Erststimmen: Mike Schmidt klarer Sieger / Zweitstimmen: CDU verliert, SPD legt zu, FDP über Landesergebnis

CDU in der Samtgemeinde Eilsen deutlich vor der SPD

Eilsen (thm). Mike Schmidt heißt der klare Wahlsieger des gestrigen Wahltages in der Samtgemeinde Eilsen bei den Erststimmen. Der CDU-Kandidat hat sich mit 45,6 Prozent gegen SPD-Bewerber Karsten Becker (37,8 Prozent) durchgesetzt. 8,3 Prozent der Wähler gaben ihre Erststimme Maria Börger-Sukstorf (Grüne), 2,8 Prozent Renate Engelmann (Die Linke) und 2,7 Prozent stimmten für Ralf Kirstan (FDP).

veröffentlicht am 21.01.2013 um 17:17 Uhr

Verglichen mit der Landtagswahl 2008 hat Schmidt das Erststimmenergebnis für die CDU um 1,8 Prozentpunkte verbessern können, anders als sein direkter Konkurrent, der 2,6 Prozentpunkte verloren hat.

Auch bei den Zweitstimmen hat in der Samtgemeinde gestern die CDU die Nase vorne gehabt – auch wenn es diesmal eine „blutige“ Nase ist, denn die 37,3 Prozent bedeuten einen herben Verlust von 6,2 Prozentpunkten gegenüber der Wahl 2008, was die Sozialdemokraten kaum freuen dürfte: Zwar holten sie gestern 33,5 Prozent der Stimmen, einen Prozentpunkt mehr als vor fünf Jahren, doch ihnen bleibt in der Samtgemeinde abermals nur der zweite Rang.

Bei den Liberalen dürften dagegen die Sektkorken geknallt haben. Sie schafften 10,9 Prozent – 2,9 Prozentpunkte mehr als vor fünf Jahren und sogar einen Prozentpunkt mehr, als für die FDP auf Landesebene hochgerechnet. Grund zur Freude haben auch die Grünen, die sich mit 11,5 Prozent um 4,7 Punkte verbessern konnten. Die Linke – vor fünf Jahren noch auf 6,0 Prozent – ist wie überall im Land abgestürzt: auf 2,7 Prozent.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt