weather-image
28°
SV Hattendorf wählt Günter Badorek wieder zum Vorsitzenden / Im nächsten Jahr geht's zum Bundesligaspiel nach Hannover

Carina Wittek und Thomas Peter sind Sportler des Jahres

Hattendorf (la). Einstimmig ist Günter Badorek während der Jahreshauptversammlung des SV Hattendorf wieder an die Spitze der Sportler gewählt worden. "Meine Zeit als Vorsitzender läuft aber langsam ab und daher möchte ich zunächst nur für ein Jahr meine Zusage geben", sagte Badorek. Er wolle abwarten, in welche Richtung sich die Geschehnisse entwickeln.

veröffentlicht am 20.12.2007 um 00:00 Uhr

Der SV-Vorsitzende Günter Badorek (v.r.) bedankt sich bei Kersti

Zweiter Vorsitzender wurde Stefan Müßel und Reinhard Peter führt weiter die Kasse des SV. Schriftführer bleibt Uwe Warnecke. Als Spartenleiter Fußball wurde Werner Ackmann bestätigt und Friedbert Gellermann als sein Stellvertreter. Jugendwart Rolf Müller signalisierte seine Bereitschaft weiter zu machen nur für einen begrenzten Zeitraum. "Im Jugendbereich ist es kurz vor zwölf. Ich mache nur weiter, wenn der Weg im Jugendbereich klar ist", hatte er mitteilen lassen, weil er selbst nicht anwesend sein konnte. Helga Watermann berichtete aus der Gymnastikabteilung. Die Turnabende der Damen-Gymnastik unter Leitung von Karina Hampel seien gut besucht. In der Sparte "50 Plus", die von Sieglinde Reesma geleitet wird, herrsche allerdings eine leichte Flaute. "Die Walkinggruppe besteht aus einem harten Kern von sechs Personen", so Helga Watermann. Volker Struckmeier lieferte einen Bericht von den Aktivitäten des Förderkreises des SV Hattendorf. "In den 26 Jahren unseres Bestehens haben wir dem SV 35 000 Euro gespendet", so Struckmeier. In diesem Jahr seien es 300 Euro gewesen. Außerdem hat der Förderkreis wieder den Besuch eines Bundesligaspiels in Hannover organisiert. Für 2008 ist geplant, am 28. März das Spiel zwischen Hannover 96 und dem VfB Stuttgart zu besuchen. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Kerstin Wittek geehrt und Hartmut Haverland für 40-jährige Vereinstreue. Sportler des Jahres wurden Carina Wittek und Thomas Peter.

Fußballspartenleiter Werner Ackmann (v.r.) mit den Sportlern des
  • Fußballspartenleiter Werner Ackmann (v.r.) mit den Sportlern des Jahres: Carina Wittek und Thomas Peter. Fotos: la

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare