weather-image
21°
Pech für die Bergstädter: Tomas Tonkunas verletzt sich in der Aufwärmphase

Carem Griese trifft zum 24:24-Remis für den MTV Obernkirchen

Handball (mic). Der MTV Obernkirchen musste sich zur Heimpremiere in der Verbandsliga Ost gegen den Tabellenführer SG Zweidorf/Bortfeld mit einem 24:24-Unentschieden zufriedengeben.

veröffentlicht am 22.09.2008 um 00:00 Uhr

Martin Mertens trifft zur 6:4-Führung für den MTV Obernkirchen.

Dabei mussten die Bergstädter auf Tomas Tonkunas verzichten. Das MTV-Nachwuchstalent ist während der Aufwärmphase umgeknickt und hat sich wahrscheinlich einen Bänderriss zugezogen. "Das war ein Schock und ein herber Verlust! Mit etwas mehr Glück hätten wir gewinnen können. Trotzdem war der Teamauftritt in Ordnung. Die neu formierte Mannschaft findet immer besser zusammen", meinte MTV- Cotrainer Giovanni Di Noto, der den abwesenden Chefcoach Saulius Tonkunas an der Seitenlinie vertrat. Die Bergstädter begannen nervös und leisteten sich zahlreiche Fehlwürfe. Bergmann, Griese, Mertens und Wilharm scheiterten mit harmlosen Würfen. Der Spitzenreiter konterte zur 4:1-Führung (8.). Angetrieben von Carem Griese wurden die MTV-Aktionen zwingender. Der Torjäger hämmerte ein Geschoss zum 4:4-Ausgleich ( 11.) in die SG-Maschen. Mit einer schönen Einzelaktion erhöhte Martin Mertens zur 6:4-Führung. Jetzt hatte der MTV das Match über ein 7:5, 11:7 (23.) und 13:9 (28.) fest im Griff. Durch einige leichtsinnige Fehler im Abschlussverhalten verkürzten die Gäste zum 13:11-Anschlusstreffer. Zudem erhielt SG-Haupttorschütze Dirk Buchholz nach einem groben Foul an Martin Mertens in der 22. Minute die Rote Karte. Nach dem Wechsel stellten sich die Gäste immer besser auf die MTV-Abläufe ein, kämpften leidenschaftlich und schafften den 17:17-Ausgleich. Über ein 21:21 und 23:23 blieb das Match offen und spannend. Torjäger Eric Weber markierte die 24:23-Führung für die SG. Carem Griese rettete den verdienten Punktgewinn mit seinem Treffer zum 24:24-Ausgleich. Anschließend hatten beide Mannschaften noch den Siegtreffer auf der Hand, doch die Nerven versagten auf beiden Seiten. MTV: Griese 11, Mertens 3, Wilharm 2, Bergmann 3, Tavarnay 1, Eisenhauer 1, Oberheide 2, Kroh 1.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare