weather-image
19°
×

Junger Chor nimmt noch Sänger und Musiker auf / Informationen auch auf Facebook

Cantanti Dilettanti üben in der „Sumpfblume“

Hameln. Seit Februar treffen sich die „Cantanti Dilettanti“- Laiensänger jeden Montag um 19 Uhr in der „Sumpfblume“, um für gut eineinhalb Stunden zu singen.

veröffentlicht am 03.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:41 Uhr

Unter Leitung von Svetlana Herold, die diesen jungen Chor ins Leben gerufen hat, werden moderne Stücke unter anderen aus den Bereichen Jazz, Pop, Samba, Gospel einstudiert. Dass die jungen Stimmen dabei Spaß haben, merkt man schon beim „Warmmachen“, da wird auf der Brust getrommelt und mit den Hüften gewackelt oder durch geschlossene Lippen geprustet. Gute Laune ist der Chorleiterin wichtig, damit die Cantanti den richtigen Ton treffen. Geübt wird auch das freie Singen ohne Notenblätter, damit beim Singen auch geklascht oder getanzt werden kann. Zurzeit werden die Lieder dreistimmig geübt, aber wenn sich ein paar Tenorstimmen finden, sollen zukünftig die Lieder auch vier-stimmig gesungen werden. Musikalisch begleitet werden die Cantanti nicht nur durch Klavier oder Keyboard, geplant sind auch Schlagwerk, Gitarre und andere Instrumente. Wer Lust am Singen hat oder den Chor mit seinem Instrument unterstützen will, ist herzlich willkommen. Wer mehr über die Cantanti Dilettanti erfahren möchte, kann sich bei Facebook umsehen oder per E-Mail (cantanti.dilettanti@arcor.de) Kontakt mit der Chorleiterin Svetlana Herold aufnehmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige