weather-image
15°
SG Rodenberg rettet sich trotz einer 2:4-Niederlage bei GW Hannover / Auch Sachsenhagen bleibt drin

BW Bad Nenndorf mit einem 6:0-Sieg in die Verbandsliga

Tennis (nem). Jubel bei der SG Rodenberg: Trotz einer 2:4-Niederlage bei GW Hannover schafften die Herren 30 in der Verbandsklasse den Klassenerhalt.

veröffentlicht am 26.06.2008 um 00:00 Uhr

Verbandsklasse - Herren 30 (Staffel 4): GW Hannover - SG Rodenberg 4:2. Obwohl sich die SG Rodenberg beim Spitzenreiter und Aufsteiger noch ganz beachtlich aus der Affäre gezogen hat, wurde der Abstieg nur um Haaresbreite verhindert. TG Burgdorf hatte beim TuS Ricklingen nämlich nach den Einzeln ein 2:2 erreicht, verlor dann jedoch beide Doppel. Bei einem Unentschieden wäre Rodenberg in die 1. Bezirksliga abgestiegen. Die Ergebnisse: Uwe Wegmeyer - Stephan Lotz 6:0/6:0, Bernd Neal - Martin Lotz 6:1/7:5, Andreas Pundt - Mark Funke 2:6/2:6, Lutz Hofmann - Christian Weigt 6:3/6:4. Wegmeyer/Neal - M. Lotz/Funke 7:5/6:1, Pundt/ Hofmann - St. Lotz/Dargel 1:6/3:6. TSV Ingeln-Oesselse - Bückeburger TV 1:5. Bückeburg setzte sich gegen den Tabellennachbarn überraschend deutlich durch und behauptete den dritten Rang. Die Ergebnisse: Karsten Gutte - Ralf Stahlhut 3:6/3:6, Frank Rinkewitz - Martin Janser 4:6/0:6, Joachim Tietze - Robin Beuthan 6:7/0:6, Jens Bergmann - Thomas Neffgen 6:3/7:5. Rinkewitz/Eibach - Stahlhut/Janser 1:6/2:6, Gutte/Bergmann - Beuthan/Neffgen 5:7/5:7. Verbandsklasse - Damen 40: TSV Liekwegen - BW Bad Nenndorf 0:6. Schlusslicht Liekwegen war gegen Spitzenreiter Bad Nenndorf erwartungsgemäß ohne Siegchance. Obwohl in dieser Staffel noch ein Spieltag aussteht, sind die Entscheidungen bereits gefallen. Bad Nenndorf hat den Aufstieg in die Verbandsliga bereits in der Tasche. Der Bückeburger TV hat die Serie bereits abgeschlossen und steigt mit drei Pluspunkten ab. Der TSV Liekwegenhat noch ein Spiel aber auch nur einen Punkt. Auch der TSV Liekwegen kann Sachsenhagen mit bisher vier Pluspunkten nicht mehr einholen und steigt ebenfalls ab. Die Ergebnisse: Inge Lohmann - Christine Goehler 4:6/2:6, Ursula Hundsdorff - Gisela Planert 3:6/4:6, Gisela Ehlerding - Charlotte Winterberg 1:6/3:6, Lissy Zindel - Karin Linke 3:6/5:7. Lohmann/Hundsdorff - Planert/Hartmann 4:6/2:6, Ehlerding/Zindel - Winterberg/Linke 1:6/2:6. TC Mehlbergen - Bückeburger TV 5:1. Die Gäste verloren gegen den Tabellenzweiten drei von vier Dreisatzkämpfen und verspielten damit die Chance, sich doch noch den Klassenerhalt zu erkämpfen. Die Ergebnisse: Marianne Philipp - Gisela Teunissen 6:3/6:3, Anneliese Struckmann - Karin Probst 6:1/2:6/6:1, Brigitte Rehe - Ute Rohrbach 6:4/7:5, Ingrid Wehrs - Irmtraud Rieger 4:6/6:0/6:1. Philipp/Wehrs - Teunissen/Rieger 4:6/6:1/4:6, Struckmann/Rehe - Probst/ Rohrbach 4:6/6:4/6:3. RW Sachsenhagen - VfL Grasdorf 2:4. Trotz der Niederlage gegen Grasdorf schafften die Gastgeberinnen bereits am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt und bleiben in jedem Fall in der Verbandsklasse. Die Ergebnisse: Edeltraud Minwegen - Doris Peppersack 6:4/2:6/6:2, Christa Richrath - Anne Wegerich 3:6/4:6, Gudrun Görz - Birgit Hoffmeister 2:6/6:2/5:7, Waltraud Könnemann - Karin Meyer 0:6/2:6. Minwegen/Görz - Peppersack/Meyer 6:2/6:3, Richrath/Habsch - Wegerich/ Hoffmeister 1:6/5:7.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt