weather-image

Bus-Scouts freuen sichüber Spende der Basar-Frauen

Meinsen (mig). Ein Teil des Erlöses eines Basars im Gemeindehaus Meinsen wurde auch diesmal wieder gespendet.

veröffentlicht am 15.02.2007 um 00:00 Uhr

0000439579-gross.jpg

120 Anbieter, 25 Helferinnen aus dem Basarkreis und viele Kunden hatten dazu beigetragen, dass Regina Rinne eine runde Summe (je 500 Euro) an den Förderverein der Graf-Wilhelm-Schule und an das Kinderhospiz "Löwenherz" in Syke überreichen konnte. Bernd Wolf, Vorsitzender des Fördervereins der Schule, und Karin Aldag, stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, nahmen das Geld in Empfang. Sie kündigten an, es für das "Bus-Scout-Projekt" zu verwenden. "Die Ausbildung der Scouts wird vom Land nicht bezahlt, deshalb setzen wir das Geld dort ein," erläuterte Wolf. Insgesamt bedürfe die Hauptschule mehr öffentlicher Aufmerksamkeit, mahnte er und betonte: "Der Schulträger kann Materialien nicht mehr so bereitstellen." Unser Foto: Stellvertretend für den Basarkreis überreicht Regina Rinne die Spendean Bernd Wolf und Karin Aldag.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare