weather-image
18°

Bus zieht Ölspur - Feuerwehr im Einsatz

Ehren- und hauptamtliche Kräfte der Hamelner Feuerwehr waren am Dienstagvormittag anderthalb Stunden auf der Breslauer Allee im Ölbekämpfungseinsatz. Einige Helfer hatten zuvor bei einem Feuer an der Straße "Gänsefüße" geholfen und waren von dort ins Klütviertel gefahren. Nach Angaben von Einsatzleiter Thomas Breitkopf hatte ein Bus etwa zwei Liter Öl verloren. Ursache sei ein Defekt an einer Hydraulikleitung gewesen. Die Hamelner Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen vor Ort. Der Inhalt von sieben Bindemittel-Säcken sei auf der rutschigen Fahrbahn verteilt worden, sagte Breitkopf. Mit einer Kehrmaschine der Stadt Hameln wurde das kontaminierte Pulver entfernt. Die Untere Wasserbehörde überwachte den Einsatz.

veröffentlicht am 13.03.2018 um 15:54 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare