weather-image
Autohaus Starnitzke präsentiert Toyotas neuen "Auris" / Stammkunden genießen "goldenes" Ambiente

Bundesweite Mega-Kampagne erreicht Bückeburg

Bückeburg (bus). Die bundesweite Mega-Kampagne, mit der der Autohersteller Toyota derzeit sein neues Modell "Auris" publik macht, hat am Donnerstag Bückeburg erreicht. Ganz nach dem Motto des Herstellers - "nichts ist unmöglich" - hatte das Autohaus Starnitzke drei "ausgewachsene" Fahrzeuge der neuen Reihe in den großen Saal Rathauses gerollt. Der "Auris" setze in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe, sagte Firmenchef Frank Starnitzke, da wolle er hinsichtlich der lokalen Präsentation keine Ausnahme machen.

veröffentlicht am 24.02.2007 um 00:00 Uhr

Trotz abgedunkelter Saalbeleuchtung steht der neue "Auris" im Mi

Der "Auris" (Verkaufsstart 3. März) geht begleitet von einer so genannten crossmedialen Kampagne an den Start. Soll heißen: Präsenz in allen Medien. "Zur Markteinführung haben wir mehr als 200 000 Plakatstellen belegt", erläutert Kris Vilhelmsson, Generalmanager Marketing bei Toyota, ein Beispiel des Reklameausmaßes. In mehr als 80 Städten lenken vom 23. Februar an knapp 30 unterschiedliche Motive das Augenmerk der Betrachter auf das neue Kompaktmodell. "Damit starten wir die bislang größte Plakataktion in Deutschland", erklärt Vilhelmsson. In Bückeburg erinnerte das Ambiente viele der 150 geladenen Stammkunden an gesellschaftliche Großereignisse. "Beinahe wie beim Stadtball", war allenthalben zu hören. Der Rathaussaal war in überwiegend goldene Farbtöne getaucht - "Auris" leitet sich von "aurum", der lateinischen Bezeichnung für Gold, her. Von dem Goldstück, das in der hart umkämpften automobilen Kompaktklasse die Nachfolge des supererfolgreichen "Corolla" antritt, verspricht sich der Hersteller einen dem Vorgängermodell vergleichbaren Erfolg. Toyota-Pressechef Wolf-Henning Fanslau: "Der Auris ist nicht der neue Corolla, der Auris ist der neue Toyota." Frank Starnitzke nutzte den durchaus feierlichen Rahmen, um sich bei der Kundschaft für deren Vertrauen und Loyalität zu bedanken. Sein besonderes Dankeschön galt Klaus-Dieter Riemann, der dem Haus seit 1959 die Treue hält (das Unternehmen wurde 1956 - seinerzeit als Vertragshändler der Marke "Ford" - in Kleinenbremen gegründet). Riemann freute sich über die Überreichung eines 500-Euro-Gutscheins. Gemeinsam mit allen anderen "Auris"-Begutachtern ließ sich der treueste aller Starnitzke-Stammkunden von der sehr geschmackvollen Gestaltung des Abends und - nicht zuletzt - von der per Lichtshow und Tanzeinlagen begleiteten "Enthüllung" der neuen Toyotas begeistern.

Mitglieder einer Hannoveraner Tanzgruppe lenken die Blicke des P
  • Mitglieder einer Hannoveraner Tanzgruppe lenken die Blicke des Publikums auf den - noch verhüllten - "Auris". Fotos: bus

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare