weather-image
27°
×

Bund fördert Sportanlage in Emmern mit bis zu 2,6 Millionen Euro

Diese Nachricht verbreitet sich in Emmerthal wie ein Lauffeuer: In seiner Sitzung am Mittwoch hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags eine Förderung für die Sanierung der Sportanlage in Emmern mit bis zu 2,642 Millionen Euro beschlossen. Damit trägt der Bund bis zu 90 Prozent der geschätzten Gesamtkosten von 2,935 423 Euro. „Das bedeutet nicht nur eine Aufbruchstimmung für die TSG Emmerthal, sondern auch für die Gemeinde und den Sport in der gesamten Region“, meint Stephan Kutschera. Der Vorsitzende war kurz zuvor wie auch andere an den Planungen Beteiligte vom SPD-Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps informiert worden.

veröffentlicht am 05.05.2021 um 16:18 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.