weather-image

Bürgermeister Martin Kempe in den Ruhestand versetzt

Salzhemmendorfs schwer erkrankter Bürgermeister Martin Kempe (SPD) ist mit Wirkung vom 1. September wegen Dienstunfähigkeit in den Ruhestand versetzt worden. Das gab die Gemeindeverwaltung gestern bekannt. Der Landkreis Hameln-Pyrmont hatte als Aufsichtsbehörde eine amtsärztliche Prüfung der Dienstfähigkeit veranlasst, das Ergebnis fiel negativ aus. Obwohl Kempes Amtszeit ohnehin am 31. Oktober geendet hätte, habe es keinen Ermessungsspielraum für diese Entscheidung gegeben, hieß es. Kempe war zum 1. November 2001 als erster hauptamtlicher Bürgermeister gewählt worden. Der Termin des Amtsantritts von Clemens Pommerening zum 1. November bleibt davon unberührt. Bis zu diesem Zeitpunkt wird er weiterhin die Amtsgeschäfte als allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters führen.

veröffentlicht am 04.09.2014 um 15:37 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 15:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt