weather-image
×

Erfolgreiches Jahr: Zur Osterwaldbühne kamen fast 14 000 Besucher / Neue Stücke werden bereits geprobt

Bühne frei für „My Fair Lady“ und „Mein Freund Wickie“

Osterwald (sto). Laub har-ken, Sitzbänke instand halten, Kostüme nähen, Rollen einstudieren, Kulissen bauen, Umbau des Kassenhäuschens, Lehrgänge, Sponsoren suchen, Theater spielen und, und, und. Die Liste der Arbeiten bei der Osterwaldbühne ist lang. „Ohne das großartige Zusammenspiel unseres Bühnennetzwerkes wäre das ge-waltige Pensum nicht zu schaffen“, betonte Solveig Everding in der Jahreshauptversammlung der Freilicht- und Waldbühne Osterwald, die sich neuerdings unter dem Namen „Osterwaldbühne“ nach außen hin präsentiert.

veröffentlicht am 24.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 23:41 Uhr

Osterwald (sto). Laub har-ken, Sitzbänke instand halten, Kostüme nähen, Rollen einstudieren, Kulissen bauen, Umbau des Kassenhäuschens, Lehrgänge, Sponsoren suchen, Theater spielen und, und, und. Die Liste der Arbeiten bei der Osterwaldbühne ist lang. „Ohne das großartige Zusammenspiel unseres Bühnennetzwerkes wäre das ge-waltige Pensum nicht zu schaffen“, betonte Solveig Everding in der Jahreshauptversammlung der Freilicht- und Waldbühne Osterwald, die sich neuerdings unter dem Namen „Osterwaldbühne“ nach außen hin präsentiert. In ihrer Rückschau erinnerte die Vorsitzende des 355 Mitglieder zählenden Bühnenvereins an die vier Inszenierungen der vergangenen Sommer- und Wintersaison. Das waren auf der Bühne in freier Natur die Stücke „Der Zauberer von Oos“ und „Zum Henker mit den Hanks“ sowie auf der Bühne des Theaterstudios „Die Physiker“ und „Das lange Weihnachtsmahl“. 13 963 Besucher wurden registriert. „Das waren zwar weniger als 2008, aber in Anbetracht des schlechten Sommers können wir von einem erfolgreichen Jahr sprechen“, betonte Everding. Zum 60-jährigen Bestehen der Bühne will das aus etwa 150 aktiven Mitgliedern bestehende Bühnenteam den Erfolg noch steigern. Für die Stücke der Sommersaison wird derzeit schon tüchtig geprobt. Das Nachmittagsstück ist „Mein Freund Wickie“, Premiere am 29. Mai. Das Abendstück „My fair Lady“, Premiere am 18. Juni. Am 13. August findet eine „60er-Jahre-Oldie-Night“ mit der „CCR Revival Band“ statt. Die Musical Night mit dem Starensemble der „Set Musical Company“ ist am 3. Juli. Bei den Vorstandswahlen wurde Solveig Everding wiedergewählt zur Vorsitzenden. Als stellvertretende Vorsitzende fungiert weiterhin Dunja Koch, gemeinsam mit Christian Rüggeberg. Kassenwartin ist Gabriele Riemann, Schriftführerin Frauke Höflich und Jugendwartin Sandra Gab-riel. Als Beisitzer fungieren Marc Telgheder, Perdita Kutscher und Stephan Nickel. Geehrt wurden: Karl Breves und Heinz Goesmann für 30-jährige Mitgliedschaft; Marina Reymann-Sieven für 20-jährige Mitgliedschaft sowie Rieke Hoffmann, Marc Telgheder, Dieter Steinwachs, Monika Steinwachs, Thomas Feuersenger, Detlev Thamm, Jörn Thamm, Svea Thamm, Birthe Thamm, Hildegard Stegemann, Sandra Gabriel, Marianne Ohlmer, Simone Schimkus, Jasmin Walter, Hendrik Walter, Axel Kosanke und Hildegard Pfeiffer für 10-jährige Mitgliedschaft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige