weather-image
12°
Sehbehinderter Speerwerfer im Wettstreit mit fünf Mitbewerbern

Bückeburgs Ausnahmeathlet bald "Sportler des Jahres"?

Bückeburg (bus). Der Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) veranstaltet 2008 zum achten Mal die Wahl "Behindertensportler des Jahres". Zur Wahl stehen sechs Sportler, die nach Auskunft des BSN "außer durch ihre sportlichen Leistungen als Persönlichkeiten beeindrucken und vielen Menschen als Vorbild dienen". Mit im Rennen um den Ehrentitel ist der Bückeburger Speerwerfer Siegmund Hegeholz.

veröffentlicht am 13.02.2008 um 00:00 Uhr

Siegmund Hegeholz geht ins Rennen um die Wahl zum Behindertenspo

Der sehbehinderte Ausnahmeathlet sammelt seit beinahe 30 Jahren Rekorde, Urkunden und Medaillen. Jahrzehntelang hat der aus Schwedt an der Oder stammende Informatiker die Weltspitze der Behinderten-Speerwerfer dominiert. Zahlreiche Weltrekorde und Edelmetall bei den olympischen Spielen in Barcelona, Atlanta, Sydney und Athen sowie bei etlichen Welt- und Europameisterschaften schmücken seine Trophäensammlung. Jüngster Erfolg ist die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft 2007 in Sao Paolo. "Mit der Teilnahme an der Wahl werden nicht nur einzelne aktive Sportler, sondern auch behinderte Menschen unterstützt, die bisher noch nicht sportlich aktiv geworden sind", teilt der BSN mit, da der Wettstreit den Behindertensport ins öffentliche Interesse rücke. Die Abstimmung läuft bis Mittwoch, 20. Februar. Stimmkarten sind im Info-Center im Stadthaus, der Geschäftsstelle der Landes-Zeitung, in Sporthallen und "Lotto"-Verkaufsstellen erhältlich. Weitere Mitmachgelegenheit bieten Internet ( www.bsn-ev.de ) und Telefon. Die telefonische Abstimmung (50 Cent pro Anruf aus dem deutschen Festnetz, aus den Mobilfunknetzen sind abweichende Preise möglich!) läuft rund um die Uhr unter der Nummer (01 37) 8 67 10 67 plus Endziffer, die für Hegeholz die "02" ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt