weather-image
21°
Schöne Erfolge für LSV-Nachwuchspiloten beim Landesjugend-Vergleichsfliegen in Achmer

Bückeburger wird Dritter auf Landesebene

Bückeburg. Kürzlich hat die Jugendgruppe des Luftsportvereines Bückeburg-Weinberg (LSV) das Landesjugend-Vergleichsfliegen in Achmer bei Bramsche besucht - mit Erfolg.

veröffentlicht am 15.09.2008 um 00:00 Uhr

0000499287.jpg

Im vergangenen Jahr fand diese Veranstaltung in Bückeburg statt. Wie damals schickte der Verein drei Jungpiloten zu diesem Wettbewerb: Sören Raschke (14 Jahre), Tim Remmert (16 Jahre) und Margeaux Kornhard (22 Jahre). Tim Remmert und Sören Raschke haben schon im vergangenen Jahr teilgenommen und Remmert hat sogar das Bundesjugend-Vergleichsfliegen gewonnen. 35 Piloten flogen in Achmer ihre Figuren vor den Augen der kritischen Jury, der mit Jürgen Wilhelm auch der Ausbildungsleiter und Gründer der Segelflugarbeitsgemeinschaft am Gymnasium Adolfinum aneghörte. Geflogen werden mussten ein Kurvenwechsel, sechs Rollübungen (bei denen der Teilnehmer abwechselnd die Flächen nach links und rechts pendelt), zwei hochgezogene Fahrtkurve (bei denen der Pilot Fahrt aufholt diese dann rauszieht und dabei einen Kreis einleitet) und ein Slip, welches ein Flugmanöver ist, um Höhe abzubauen. Außerdem wurde auf einen richtigen Start und einesaubere Ziellandung geachtet. Diese Übungen musste jeder Pilot in zwei Flügen vorfliegen. Unterstützung erhielten die Bückeburger Flieger mit ihrer "KA 8b" von circa 25 Helfern und einigen Vereinskameraden (Pilot H. Krenz und Vizevorsitzender G. Deerberg kamen mit dem Vereinsmotorsegler nach Achmer). Dank solcher Unterstützung flog Tim Remmert auf den dritten Platz, was bedeutet, dass er am Bundesjugend-Vergleichsfliegen im Laucha teilnehmen wird. Raschke wurde Achter, Kornhard erreichte leider nur den 25. Platz. Vielleicht sind ja einige Leserinnen und Leser interessiert, mal im Segelflugzeug mitzufliegen oder sogar selbst das Fliegen zu erlernen. Dann kommen Sie bei gutem Wetter am Wochenende einfach mal auf den Segelflugplatz im Röcker Feld.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare