weather-image
Klarer 7:0-Sieg beim HSC Hannover

Bückeburger C-Junioren bleiben ohne Gegentor

Jugendfußball (gk). Die ungeschlagenen C-Junioren des VfL Bückeburg kamen in der Bezirksoberliga zu einem 7:0-Auswärtserfolg beim HSC Hannover und rangieren nach vier Spielen noch ohne Gegentor auf dem zweiten Tabellenplatz.

veröffentlicht am 09.10.2007 um 00:00 Uhr

Einen guten Start erwischten die Bückeburger. Vom Anpfiff an waren sie spielbestimmend und legten in der 13. Minute das 1:0 vor, als Christopher Alder nach einer Rechtsflanke mit einem Schuss erfolgreich war. Alexander Wellschmidt (27.) traf nach einem Eckstoß zum 2:0 ins Schwarze. In der 28. Minute legte Daniel Wecker per Kopfball das 3:0 nach. Die Obst-Elf, die nach der sicheren Führung den HSC sicher im Griff hatte, war auch in den zweiten 35 Minuten die tonangebende Mannschaft. Der VfL Bückeburg schnürte die Hannoveraner in der eigenen Hälfte ein, so dass es ein Spiel auf ein Tor wurde - der HSC kam nur selten zu Gegenangriffen. Eine gut vorgetragene Kombination der VfLer schloss Christopher Alder in der 38. Minute nach einem Diagonalpass mit einem Flachschuss zum 4:0 ab. Als Daniel Wecker in der 47. Minute gleich zwei Gegenspieler versetzte, landete sein Flachschuss zum 5:0 im HSC-Kasten. Aus kurzer Distanz gelang Khodr (63.) nach einem Querpass das 6:0 . Der Volleyschuss von Mark-Kevin Dettmer (65.) nach einem Flankenball erbrachte den Treffer zum 7:0-Endstand. Selbst ein zweistelliger Auswärtssieg lag drin, aber die Grün-Weißen vergaben noch mehrere glasklare Möglichkeiten zu einem höheren Resultat.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare