weather-image
2:4-Pleite gegen GW Hannover / GW Stadthagen hofft wieder auf den Klassenerhalt

Bückeburg muss um den Aufstieg bangen

Tennis (nem). Im schaumburger Duell gegen die SG Rodenberg holten die Damen 50 von BW Bad Nenndorf in der Verbandsklasse einen 1:3-Rückstand durch den Gewinn der beiden Doppel auf.

veröffentlicht am 06.06.2007 um 00:00 Uhr

Die Herren 30 von GW Stadthagen mit (v.l.) Thorsten Lerch, Niels

Verbandsklasse - Herren 30: Bückeburger TV - GW Hannover 2:4. Bereits nach den Einzeln hatte der Bückeburger TV seine Aufstiegs-chance erheblich verringert, denn lediglich Robin Beuthan konnte sein Einzel gewinnen. Zwar kommen, nach Minuspunkten gerechnet, immer noch vier Mannschaften für den Aufstieg in Frage, darunter auch Bückeburg, doch dazu müsste die Mannschaft auch das Glück auf seiner Seite haben. Die Ergebnisse: Ralf Stahlhut - Uwe Wegmeyer 0:6/3:6, Martin Janser - Martin Seidel 3:6/5:7, Thomas Neffgen - Bernd Neal 4:6/6:7, Robin Beuthan - Andreas Pundt 6:1/6:3. Stahlhut/Janser - Wegmeyer/Seidel 7:5/6:7/6:4, Merseburger/Beuthan - Neal/Pundt 1:6/3:6. GW Stadthagen - TC Wunstorf 4:2. Durch die Hereinnahme von Michael Joop hat Stadthagen zumindest in den Einzeln eindeutig an Spielstärke gewonnen und nach dem doppelten Punktgewinn nun sogar wieder reelle Chancen auf den Klassenerhalt. Die Ergebnisse: Niels Busche - Frank Sievers 7:5/6:2, Michael Schmidt - Olaf Eifler 3:6/6:4/2:6, Michael Joop - Nicolas Oppermann 6:2/6:4, Thorsten Lerch - Jörg Stapel 2:6/7:5/6:0. Busche/Schmidt - Sievers/Eifler 6:2/7:5, Joop/Lerch - Oppermann/Stapel 2:6/1:6. Verbandsklasse - Damen 50: SG Rodenberg - BW Bad Nenndorf 3:3. Rodenberg führte nach den Einzeln bereits mit 3:1 und sah wie der sichere Sieger aus. Durch den Gewinn beider Doppel glich Bad Nenndorf jedoch noch aus und ist nun sogar Tabellenzweiter. Die Ergebnisse: Ingeborg Heins - Christine Goehler 1:6/4:6, Helene Winterberg - Renate Daseking-Henning 6:7/6:2/6:1, Karin Linke - Dagmar Treplin 4:6/7:5/6:2, Heidrun Wehrmacher - Hanna Wille 4:6/7:5/7:6. Winterberg/Linke - Hartmann/Lüthje 2:6/2:6, Heins/Wehrmacher - Goehler/Treplin 2:6/4:6. TSV Luthe - TSV Liekwegen 5:1. Das Spitzenspiel der beiden führenden Mannschaften verlief leider recht eindeutig zugunsten der Gastgeber, wodurch Liekwegen auf den dritten Tabellenplatz zurückfiel. Die Ergebnisse: Inge Bauermeister - Inge Lohmann 7:6/7:6, Marion Mevius - Ursula Hundsdorff 6:2/6:3, Burgel Miehl - Gisela Ehlerding 6:1/6:0, Monika Gruber - Lissy Zindel 4:6/6:2/6:3. Bauermeister/Mevius - Lohmann/Hundsdorff 6:2/4:6/4:6, Miehl/Gröning - Zindel/Wendt 6:1/6:2. Bückeburger TV - TV Letter 3:3. Der Tabellenvorletzte aus Bückeburg kam gegen das Schlusslicht nicht über ein Unentschieden hin-aus und muss weiterhin um den Klassenerhalt bangen. Die Ergebnisse: Gisela Teunissen - Ilka Hasselbrink 2:6/2:6, Karin Probst - Heidi Buschmann 6:2/6:3, Irmtraud Rieger - Annelies Rietdorf 6:2/5:7/6:4, Doris Frevert - Ursula Waschat 2:6/4:6. Teunissen/Frevert - Hasselbrink/Buschmann 3:6/4:6, Rieger/Schlehufer - Rietdorf/Waschat 6:3/6:3.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt