weather-image
16°

HSB in eigener Halle gegen die HSG Laatzen-Rethen

Bückeburg mit acht Neuzugängen

Handball (mic). Nach dem Abstieg aus der Oberliga haben die Damen der HS Bückeburg 04 eine stürmische und turbulente Saison hinter sich. Doch nun befindet sich das Schiff offenbar wieder in ruhigem Fahrwasser. Mit neuem Spielkonzept, durchdachter Personalplanung und jungen Talenten, aber ohne teure Stareinkäufe soll langfristig wieder Handball als Leistungssport in Bückeburg betrieben werden.

veröffentlicht am 08.09.2007 um 00:00 Uhr

Die neu formierte HSB-Mannschaft mit Angela Seifert (hintere Rei


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?