weather-image
2:1-Erfolg der Nottebrock-Elfüber den VfV Hildesheim

Bückeburg gewinnt wieder

Niedersachsenliga (ku). Nach demÜberraschungs-coup der Vorwoche gegen den VfB Oldenburg konnten die Bückeburger im Heimspiel gegen den VfV Hildesheim das Resultat bestätigen, mit einem 2:1-Erfolg den dritten Sieg in Serie verbuchen. Der Lohn, Bückeburg kletterte auf den sechsten Tabellenplatz.

veröffentlicht am 30.10.2006 um 00:00 Uhr

Trainer Nottebrock setzte gegen Hildesheim auf Bewährtes, Nico Werner kam dabei für den gesperrten Ferit Tarak zurück in die Viererkette. Die Partie war zunächst durch Kampf im Mittelfeld geprägt. Beide Abwehrreihen gut gestaffelt, richtige Torchancen Mangelware. Der entscheidende Impuls in der 21. Minute: Björn Kriehn auf Sonar Aslan, der verzog aber knapp. In der 25. Minute hatten die Bückeburger dann die Nase vorn. Ein kluger Pass von Jan Steiniger auf Manuel Stahlhut, der kreuzte noch einmal vor der Hildesheimer Abwehr und setzte den Ball flach ins Tor. Hildesheim nun griffiger, in der 35. Minute eine gute Szene für Aleksandar Radovic, er verpasste aber knapp. Bückeburg machte es in der 39. Minute besser. Florim Mustafa schnippelte einen Freistoß punktgenau vor das Hildesheimer Tor, Martin Prange war mit nach vorn gelaufen, schaffte so Platz für Alexander Bremer, der per Kopf aus Nahdistanz auf 2:0 erhöhte. Vor der Pause noch eine gute Chance für das 3:0, Sonar Aslan verzog aber knapp. Tim Engler lieferte wieder eine starke Vorstellung ab, parierte bravourös einige gefährliche Bälle. In der 38. Minute war er machtlos, Tomas Bajgier verkürzte auf 2:1. In der zweiten Runde Hildesheim druckvoller, Bückeburg aber mit den besseren Chancen nach gutem Konterspiel. Dabei spielte der VfL seit der 72. Minute in Unterzahl, Soner Aslan hatte vom selten souveränen Schiedsrichter Winjen die Ampelkarte bekommen. In der Schlussphase Pech für den Vfl, Bremer traf nur die Latte! VfL: Engler, Könemann, Werner, Prange, Thom, Bremer (89. Deppe), Kriehn (82. Hafke), Stahlhut (75. Kramer), Aslan, Steininger, Mustafa.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare