weather-image
21°
Herren 65 schlagen Bovenden mit 5:1 / Herren 65 der SG Rodenberg verteidigen den zweiten Platz

Bückeburg fehlt noch ein Punkt zum Oberliga-Aufstieg

Tennis (nem). Nach dem 5:1-Erfolg gegen den Bovender SV stehen die Herren 65 des Bückeburger TV kurz vor dem Aufstieg in die Oberliga.

veröffentlicht am 31.05.2006 um 00:00 Uhr

Landesliga - Herren 50: Beckedorfer SV - Hildesheimer TV II 5:1. Im Spiel der beiden Tabellennachbarn setzte sich der Beckedorfer SV rechtüberlegen durch, schob sich auf den vierten Tabellenplatz vor und hat den Klassenerhalt sicher in der Tasche. Die Ergebnisse: Werner Westerkowsky - Arno Bachmann 3:6/6:4/6:4, Wolfgang Kohl - Franz Seidel 6:3/7:5, Martin Wiese - Ulrich Kettler 6:1/7:5, Wolfgang Grohs - Franz Wichers 6:3/6:2. Westerkowsky/Grohs - Seidel/Kettler 4:6/0:6, Kohl/Schiemann - Bachmann/Wichers 6:3/6:1. Landesliga - Herren 65: Bückeburger TV - Bovender SV 5:1. Bückeburg untermauerte seine Tabellenführung und nun reicht bereits ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Burgdorf, um in die Oberliga aufzusteigen. Die Ergebnisse: Wolfgang Mai - Kurt Rettberg 6:2/ 2:6/6:2, Klaus Plutta - Hans-Georg Uskurut 6:4/6:3, Klaus Insinger - Wilfried Götemann 6:1/6:2, Klaus-Peter Vogel - Klaus Tzschentke 5:7/2:6. Plutta/Insinger - Rettberg/Götemann 6:1/6:0, Mai/Blume - Uskurat/Tzschentke 7:5/ 6:3. Verbandsliga - Herren 30: SG Rodenberg - TSV Anderten 2:4. Die SG Rodenberg ist immer für eine Überraschung gut. Diesmal war es eine Niederlage gegen den Tabellenvorletzten Anderten, denn beide Doppel gingen verloren. Die Gastgeber rutschten auf den vierten Tabellenplatz ab, doch der Klassenerhalt ist immer noch relativ sicher. Die Ergebnisse: Thomas Dargel - Sven Holle 6:7/1:6, Björn Brandes - Ralf Sauer 0:6/1:6, Stephan Lotz - Alexander Breker 6:3/6:1, Martin Lotz - Arnd Kiepe 4:6/6:2/7:5. Dargel/Bauer - Holle/Sauer 1:6/5:7, Lotz/Lotz - Breker/Kiepe 3:6/6:4/4:6. Verbandsliga - Herren 65: SW Hannover II - SG Rodenberg 1:5. Die SG Rodenberg wird immer stärker und hat sich nach diesem Sieg nun sogar auf Platz zwei etabliert. Die Ergebnisse: Sabato Bianco - Werner Tatge 0:6/3:6, Helmut Nölle - Dieter Lotz 2:6/1:6, Klaus Schettki - Rainer Goldmann 6:4/6:4, Rolf Engeln - Heiner Fuchs 3:6/ 1:6. Bianco/Schüttenberg - Tatge/Schulz 4:6/6:7, Nölle/Schettki - Lotz/Lippold 1:6/ 2:6. Verbandsklasse - Herren 30: VfL Grasdorf - Bückeburger TV 5:1. Im Spiel der beiden Schlusslichter musste der Bückeburger TV eine ganz bittere Niederlage einstecken. Damit dürfte der Abstieg bereits besiegelt sein, denn im letzten Spiel geht es noch gegen den Spitzenreiter HTV Hannover. Die Ergebnisse: Peter Broberg - Martin Janser 0:6/0:6, Jörg Schiereck - Thomas Merseburger 6:1/6:4, Michael Gadow - Thomas Neffgen 6:3/6:3, Folko Kistner - Christopher Zank 6:2/6:3. Broberg/Casjens - Merseburger/Neffgen 6:2/6:2, Schiereck/Gadow - Janser/Zank 6:0/6:3. SV Großburgwedel - GW Stadthagen 4:2. Durch zwei verlorene Doppel verpasste GW Stadthagen einen Punktgewinn in Großburgwedel. Die Mannschaft ist nur noch Tabellenvierter, aber der Klassenerhalt gerät nicht mehr in Gefahr. Die Ergebnisse: Oliver Novak - Michael Schmidt 3:6/6:0/6:7, Jan Steinbrecher - Niels Busche 6:1/6:3, Thomas Erckens - Nils Schubmann 1:6/7:6/3:6, Thorsten Polatschek - Jens Bartels 6:0/6:0. Steinbrecher/Polatschek - Schmidt/Schubmann 6:3/7:6, Novak/Bergelt - Busche/Bartels 6:4/6:7/6:2.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare