weather-image
Netzeband-Truppe zuerst im Pokal gegen die MTV-Reserve und dann in Punktspielen

Bückeburg erwartet Mellendorf zum Dreierpack

Frauenfußball (pm). Eigentlich erinnern sie sich beim VfL Bückeburg gern zurück an den MTV Mellendorf II. Zwar sind die Spiele gegen das Team aus der Wedemark immer ein bisschen kampfbetonter als andere und zwischen den Spielerinnen der eigenen und der gegnerischen Mannschaft sprüht auch schon mal der eine oder andere Funke. Aber nicht zuletzt gegen diesen Gegner hat der VfL in der vergangenen Saison mit einem Überraschungserfolg (3:2) drei Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga endgültig perfekt gemacht. Jetzt steht dem VfL wieder die Begegnung mit der MTV-Reserve bevor - allerdings gleich im Dreierpack.

veröffentlicht am 09.11.2007 um 00:00 Uhr

Nach dem die Wedemarkerinnen am Sonntag (11 Uhr) zum Pokalspiel in Bückeburg antreten müssen, erwartet der VfL denselben Gegner bereits eine Woche später wieder zum Punktspiel. Und das Rückspiel ist wegen des Übergangs von der Hin- zur Rückrunde nur weitere 14 Tage später in Mellendorf terminiert. Die Voraussetzungen beider Teams vor den Duellen sindähnlich derer im vergangenen Jahr. Der MTV II hat sich wieder in die obere Tabellenhälfte orientiert, der VfL muss noch immer nach unten schauen. Vielleicht kommt es dem Bückeburger Coach Ulf Netzeband deshalb auch ganz gelegen, dass es im ersten Aufeinandertreffen nicht gleich um Punkte geht. Die Verlockung im Pokal ist aber groß, da sich einige Bezirksoberligisten bereits aus dem Wettbewerb verabschiedet haben oder dies in der 3. Runde in direkten Duellen tun werden. Die Chance war für den VfL selten größer bis ins Halbfinale oder gar das Endspiel vorzudringen. Der VfL Bückeburg hatseine Leistungen gegenüber dem Saisonanfang gefestigt und findet immer häufiger zu seinem Spiel. Ein Spaziergang ins Achtelfinale dürfte der Besuch in Bückeburg für den MTV Mellendorf II deshalb bestimmt nicht werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt