weather-image
15°
Beim Lesefrühstück vom Pohler Ferienspaß darf getobt werden

"Bücherwürmer" basteln auch

Pohle (bab). So ziemlich alles, was Kinder mögen, gibt es beim Lesefrühstück vom Pohler Ferienspaß. Nicht nur leckere Brötchen mit Haselnusscreme und Vanillemilch, sondern auch Lieblingsbücher, Lieblingsspiele und Lesezeichen haben die Organisatoren bereitgestellt.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 10:57 Uhr

Sören, André, Florenz, Kyra, Juliane und Olivia frühstücken und

Zurzeit nutzen noch nicht alle Pohler Kinder das Ferienangebot. Denn noch macht der Kindergarten keinen Urlaub und die Kleinen sind vormittags beschäftigt. Die Kinder, die gestern Zeit für das erste Lesefrühstück fanden, haben sich aber gut amüsiert. Das Dorfgemeinschaftshaus eignet sich nicht nur, um gemeinsam zu essen, der große Turnraum lädt auch zum Toben und Packenspielen ein. Danach haben die Kinder auch ordentlich Appetit. Aufschnitt und Süßes kommen auf die frischen Brötchen, bevor sich alles rund um die Bücher dreht. Kerstin Clausing, Frauke Hupe und Annika Voigt bieten den Ferienspaß an drei Donnerstagen an. Gestern haben einige bereits ihre Bücher mitgebracht, denn es wurden Lesezeichen gebastelt: Würmer und lustige Schweinchen aus Pappe, die bunt bemalt wurden. Die Pappwürmer sind sogar so schön dass sie ein hübsches Geschenk für Bücherwürmer abgeben. Das nächste Lesefrühstück ist am Donnerstag, 9. August. Dann dürfen alle Kinder ihre Lieblingsbücher mitbringen und diese vorstellen. Das letzte Lesefrühstück im Pohler Ferienspaß ist am Donnerstag, 23. August. Dann wird es im Dorfgemeinschaftshaus um Lieblingsspiele gehen, die alle zusammen spielen. Der Beginn ist jeweils um 10 Uhr. Die Bücherei hat bis 12 Uhr geöffnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt