weather-image
18°

Haus des Gastes hält 4500 Werke vor / Nur 255 Eilser registriert / Anschaffung von Hörbüchern geplant

Bücherei: Stoff gibt's zuhauf, doch Leser fehlen

Bad Eilsen (möh). Sie ist klein, aber fein. So manche Gemeinde würde sich glücklich schätzen, eine derartige Einrichtung für ihre Bürger vorhalten zu können. Die Rede ist von der Bücherei der Gemeinde Bad Eilsen, die in den Räumen der Kurverwaltung dennoch ein tristes Dasein fristet. Die Lesestube, wie die Büchereien früher hießen, hält 4500 Büchervor. Eingeschrieben für das kostenlose Ausleihen der Bücher sind 255 Kunden. Auch für Kinder und Jugendliche gibt es dem Alter entsprechend Lesestoff. Demnächst sollen auch Hörbücher speziell für die Senioren das Angebot erweitern.

veröffentlicht am 11.09.2008 um 00:00 Uhr

0000498908.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?