weather-image
Ehrwürdiges Hotel-Restaurant soll Anfang September eröffnet werden

"Buchenfürst" wird wiederbelebt

Bad Nenndorf (fox). An der Buchenallee schlummert ein Stück Nenndorfer Gastronomie vor sich hin, in dem bald wieder gespeist und genächtigt werden kann. Mario Werner und Volker Abel wollen den "Buchenfürst" wiederbeleben. Am 1. September soll das Hotel-Restaurant mit 15 Betten wiedereröffnen. Der Vorbesitzer hatte das Haus 2005 nach 40 Jahren "altersbedingt" geschlossen. Vor kurzer Zeit hat Wilfried Battermann die Immobilie gekauft, die er nun verpachtet.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 12:33 Uhr

Pflegen die Tradition: Mario Werner und Tochter Felicia. Foto: f

Mario Werner ist im Gaststättengewerbe kein Unbekannter. Seit 37 Jahren betreibt er in Hannover das "C'est La Vie", ein "Nachtcafé", wie er sagt. Und er will aus dem "Buchenfürst" keine "08-15"-Gastronomie machen. Den Schwerpunkt legt er auf frischen Fisch und Wild aus heimischen Wäldern. In die Weinkarte möchte er überwiegend nationale Produkte setzen, denn "Deutschland hat viel zu bieten". Das rustikale Ambiente des ehrwürdigen Hotel-Restaurants will er erhalten. Jedoch verpasst der Gastronom der "guten Stube" derzeit mit Unterstützung von Tochter Felicia gerade eine Frischzellenkur. "Alles muss renoviert werden", sagt Werner. Werner und Abel wechseln sogar den Wohnort. Sie beziehen die Wohnungen über dem Restaurant. "Man kann sich nur voll und ganz einem solchen Betrieb widmen, wenn man in der Nähe wohnt", so Werner. Der "Buchenfürst" bleibt Familienbetrieb.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt