weather-image
20°
×

Heimatverein Diedersen organisiert Grenzbeziehung

Brunnenhaus wird geplant

DIEDERSEN. 26 Mitglieder konnte der Vorsitzende des Heimatsvereins Diedersen, Georg Bormann, zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

veröffentlicht am 16.03.2020 um 14:35 Uhr

Fünf Einsätze der Arbeitsgruppe kümmerten sich um Sitzplätze, Wege und Rabatten. Bormann hob auch die Beteiligung des Vereins beim Fleckenfest hervor. Am Ersten Advent wurde wieder eine Adventsfeier durchgeführt. Die Mitgliederzahl ist 2019 auf 83 Personen gestiegen.

Dirk Piepers Kassenbericht zeigte, dass der Verein finanziell gut aufgestellt ist. Der gesamte Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt: Georg Bormann als Vorsitzender, Michael Krüger als stellvertretender Vorsitzender, Holger Münchhausen als Schriftführer, Dirk Pieper als Kassenwart, Konrad Münchhausen jun. und Michael Bolte als Beisitzer.

Den Wahlen folgte ein Ausblick auf das Jahr 2020. Der Bau eines Brunnenhauses am Dorfmittelpunkt ist geplant. Höhepunkt der Vereinstätigkeit wird in diesem Jahr die Durchführung der Grenzbeziehung am 19. September sein. Auch dieses Jahr soll wieder eine Adventsfeier stattfinden, und zwar am 29. November. Klaus Egly gab anschließend einen Bericht zur künftigen Verwendung des Gebäudes des Kinderspielkreises Diedersen. Dieser zieht im Sommer in den Kindergarten Bisperode um und sorgt damit für einen Leerstand in Diedersen. Klaus Egly will dies vermeiden und warb für eine Initiative, das Gebäude als Treffpunkt für die Diederser zu erhalten. Für sein Projekt erhielt er von den Anwesenden breite Unterstützung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt