weather-image
11°
×

Brückenbau in Lügde startet im Mai

Im Mai soll es endlich losgehen mit dem Neubau der "Schwarzen Brücke" in Lügde. "Wenn denn alle Genehmigungen vorliegen", wie der leitende Ingenieur für Brückenbau bei Straßen.NRW Florian Welland einschränkend hinzufügen musste, als er am Montag dem Lügder Bauausschuss die Pläne für die Emmerbrücke auf der L 946 vorstellte. 3,8 Millionen Euro - so viel soll der Neubau der Brücke kosten. "Wir haben auch eine Reparatur geprüft", erklärte Welland und erklärte, warum sich die nicht lohne: "Die Brücke weist Schäden an den Betonkonstruktionen auf. Die Lagerkonstruktionen und die Fahrbahnübergänge sind defekt. Und da die Brücke aus dem Jahr 1970 weder im Hinblick auf den aktuellen Zustand noch seine Tragfähigkeit modernen Anforderungen entspricht, ist ein Neubau unumgänglich." 16 Monate müssen die Lügder für die Bauzeit einplanen. Während dieser Zeit steht ihnen in Lügde nur die zentrale Brücke zur Hohenborner Straße zur Verfügung.

veröffentlicht am 05.11.2019 um 18:33 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt