weather-image
24°
×

Auch Helga Bresche, Waltraut Lockemann und Ursula Heine mit Bronze geehrt

Bronzene Ehrennadel für Renate Hahne

Turnen (de). Wenn die vielfältige Arbeit in den Turn- und Sportvereinen weitgehend reibungslos funktioniert, dann vor allem deshalb, weil Freiwillige das Geschehen in die Hand genommen haben. Sie sorgen dafür, dass das umfangreiche Angebot in der Praxis auch umzusetzen ist. Es kommt nicht von ungefähr, dass der Niedersächsische Turner-Bund der größte Fachverband im Lande ist.

veröffentlicht am 23.04.2008 um 00:00 Uhr

Der Kreisturntag wurde zum Anlass genommen, vier Frauen für jahrelanges ehrenamtliches Engagement zu ehren. Die bronzene Ehrennadel des DTB wurde ihnen durch den Turnbezirksvorsitzenden Jürgen Harfst und dem zu diesem Zeitpunkt noch amtierenden Turnkreisvorsitzenden Kurt Otto verliehen. Es handelte sich dabei um Ursula Heine vom Beckedorfer SV, in dem sie als Sparten- und Übungsleiterin für Mutter-und-Kind-Turnen, Damengymnastik und Trampolinturnen seit 1973 aktiv tätig ist. Im Frauenturnen engagiert ist seit mehr als 25 Jahren Renate Hahne von der TuSG Rolfshagen. Im Verein ist sie zusätzlich als stellvertretende Kassenwartin tätig. Nicht unerwähnt blieb ihre Mitarbeit auch im überfachlichen Bereich. Gleichfalls mehr als 25 Jahre gehört Waltraut Lockemann der Führungscrew des MTV Rehren A.R. an. Sie hatte dort über viele Jahre die Funktion der Frauenwartin und die Übungsleitertätigkeit für die Bereiche Frauen und Senioren inne. Seit mehr als zehn Jahren ist sie außerdem im Vorstand des Turnkreises aktiv, wobei sie das Seniorenturnen betreut. Außerdem war sie stellvertretende Vorsitzende für den Bereich Ältere. Als stellvertretende Vorsitzende Finanzen hat sich Helga Bresche vom VfL Stadthagen einen Namen gemacht. Vorsitzender Otto bescheinigte ihr eine gute Kassenführung, was auch darin zum Ausdruck kam, dass der Kassenbericht einmütig gebilligt wurde und dem Vorstand ohne Gegenstimmen Entlastung zuteilwerden konnte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt