weather-image
24°

Brodersen knackt die 35 Meter

Leichtathletik (olz). Den Forderungen ihres Trainers Toni Ruscheinsky nach größeren Weiten im Speerwurf wurde die Rintelnerin Deborah Brodersen von der LG Weserbergland beim Abendsportfest in Stadthagen gerecht.

veröffentlicht am 07.06.2008 um 00:00 Uhr

Das Wurfgerät schleuderte sie auf 35,16 Meter. Das dieser Versuch kein einmaliger Ausreißer war, bestätigte Brodersen mit einem weiteren Wurf über 34,85 Meter. Im Hochsprung erzielte sie 1,68 Meter, zum vierten Mal in diesem Jahr und bei 1,72 Meter fiel die Latte ganz knapp. Der weiteste Satz im Weitsprung ging auf 5,42 Meter. Ohne große Konkurrenz auch der Hürdenlauf, den sie in 12,32 Sekunden ins Ziel brachte.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare