weather-image
Echt sehenswertes Optikfachgeschäft

Brillen-Galerie wird Hallmann

Hameln. Augenoptikingenieur Andreas Hallmann erweitert sein Filialnetz durch die Übernahme der Brillen-Galerie Hameln (Ritterstraße 2). Das Team sowie der ehemalige Inhaber Klaus Sagebiel bleiben dem Optikfachgeschäft und seinen Kunden mit ihrer Erfahrung und Kompetenz weiterhin erhalten. Seit dieser Woche gibt es viel Neues zu entdecken – zum Beispiel eine „unfassbare Aktion bei Markenfassungen“.

veröffentlicht am 29.08.2018 um 11:12 Uhr

Das Team der ehemaligen Brillen-Galerie arbeitet jetzt unter der Optik-Hallmann-Flagge. Heißt de facto: Bewährter Service mit neuen Angeboten. Foto: Hallmann / pr

Das Angebot der neuen Hallmann-Filiale kann sich sehen lassen: Mehr als 1000 verschiedene Fassungen von Top-Marken wie Ray-Ban, Etnia Barcelona, Daniel Hechter, H.I.S oder Armani stehen zur Auswahl. „Es ist ein günstiger Augenblick, einen Blick in die neue Hallmann-Filiale zu werfen“, sagt Filialleiter Klaus Sagebiel. „Viele dieser topmodischen Markenfassungen gibt es jetzt um gerade mal zehn Euro.“ Neben sehenswerten Aktionen und einem breiten Angebot zählt für Firmeninhaber Andreas Hallmann aber vor allem die Lebensqualität seiner Kunden. „Das Wichtigste ist, dass die Menschen sich verstanden und individuell betreut fühlen. Wir erstellen daher für jeden Kunden ein individuelles Sehprofil, um die optimale Brille für seine Bedürfnisse auszuwählen.“ Beim Glas hat Hallmann daher stets höchste Qualität vor Augen. „Unsere Brillengläser von Meisterglas sind ein Premium-Produkt Made in Germany. Und weil wir diese Marke in Deutschland exklusiv vertreiben, können wir sie zu einem hervorragenden Preis anbieten – immer 50 Prozent unter dem Listenpreis.“ Hauptsitz des Familienunternehmens ist Flensburg, wo Andreas Hallmann 1995 sein erstes Optikfachgeschäft eröffnete.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt