weather-image
26°
Interessierte treffen sich jeweils mittwochs auf dem Finkenborn / Volkshochschule bietet Kurs an

Bridgeclub Hameln als Verein gegründet

Hameln. Mindestens seit den 90er Jahren gibt es in Hameln wieder eine Bridgeszene. Zu dieser Zeit wurde im Postsportverein eine Bridgeabteilung eingerichtet, in der dieser Denksport in Turnierform bestritten wurde.

veröffentlicht am 23.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_5759147_wvh2308_Bridgeclub_Hameln_IMG_0063.jpg

Außerdem bot die Volkshochschule damals Bridgekurse an und brachte Interessierte auf den neuesten Stand der Regeln. Im Frühsommer dieses Jahres trafen sich 20 Gründungsmitglieder, um einen eigenständigen Club unter dem Namen „Bridgeclub Hameln“ als Verein zu gründen.

Der Turnierspieltag ist mittwochs, derzeit um 16 Uhr, ab September treffen sich die Clubmitglieder um 17 Uhr. Als Spielort konnten sie die Gaststätte Finkenborn gewinnen. Manche Spieler treffen sich schon vor Turnierbeginn, um sich dort noch einen Kaffee zu gönnen. Auch nach Turnierende, nach gut drei Stunden, bietet sich am Finkenborn die Gelegenheit, bei Wein, Jungschweinschinken oder anderen Leckereinen noch ein wenig beisammenzusitzen und über die gespielten Partien mit den Bridgefreunden zu reden.

In der geselligen Runde sind auch immer Gäste gern gesehen. Auch die Mitgliederzahl hat sich seit der Gründung im Frühjahr bereits erhöht.

Eine wichtige Information für alle, die Bridge erlernen oder bestehende Kenntnisse erweitern möchten: Gudrun Stroteich aus Rinteln, lizenzierte Bridgelehrerin und jetzt auch Mitglied im Bridgeclub Hameln, bietet ab September für Bridgeeinsteiger einen Kurs an der VHS Hameln an; außerdem werden auch clubintern Weiterbildungen organisiert.

Als Vorstandsmitglieder wurden Ingrid Beyer aus Harderode (05159/96040) als Vorsitzende und Dr. Monika Biedler-Dietzel aus Lauenau als Stellvertreterin gewählt. Als Wirtschaftswart übernimmt Erwin Barz aus Fischbeck die Kasse und Sportwart ist Wolfgang Barth aus Aerzen (05154/2724). Interessierte können jederzeit Kontakt aufnehmen oder mittwochs vor Turnierbeginn zum Finkenborn kommen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare