weather-image
28°
×

Brennender Topf sorgt für Feuerwehreinsatz

Piepende Heimrauchmelder und aufmerksame Nachbarn haben am Sonntag vermutlich Schlimmeres verhindert. Um 16.50 Uhr erreichte der Notruf die Leitstelle in Hameln. Umgehend wurden die Ortsfeuerwehren Lüerdissen, Dielmissen, Oelkassen und Eschershausen alarmiert. Der Einsatzort lag mitten in Lüerdissen. Da die Bewohner zunächst nicht angetroffen wurden, mussten die Feuerwehrkräfte die Eingangstür öffnen. Unter Atemschutz gingen sie in das Gebäude und entdeckten wenig später die Ursache für die Rauchentwicklung. Ein auf einer eingeschalteten Herdplatte in der Küche stehender Topf hatte Feuer gefangen. Vermutlich durch die rechtzeitige Entdeckung konnte größerer Sachschaden verhindert werden.

veröffentlicht am 07.09.2020 um 17:39 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige