weather-image
20°
Gute Beteiligung

Bremker Schützen pflegen ihren Vereinssport

BREMKE. Neben 26 Mitgliedern konnte der Vorsitzende des Schützenvereins Bremke, Karl-Wilhelm Steinbrink, im Bremker Dorfgemeinschaftshaus auch den Ehrenpräsidenten des Kreisschützenverbandes Holzminden begrüßen.

veröffentlicht am 06.04.2017 um 00:00 Uhr

Die Geehrten, v. li.: Hans-Joachim Kaiser, Siegfried Schöneck, Meike Lang, Ulrich Steinbrink mit ihrem Vorsitzenden Karl-Wilhelm Steinbrink. FOTO: BOR
Avatar2

Autor

Julia Alin Reporter

Nach der Entlastung von Kassenwart und Vorstand wurde für den ausscheidenden Kassenprüfer, Moritz Munzel, Bianca Dornette als Kassenprüferin gewählt. Zusammen mit Linnea Kohlenberg wird sie die Kasse prüfen. Für die Aufgabe des Waffenwartes wählte die Versammlung Kevin Steinbrink, der auch in diesem Jahr den Jugendbasisleiterlehrgang besuchen wird. In seinem Jahresbericht konnte der Vorsitzende von einem Schießjahr mit stellenweise sehr guter Beteiligung berichten. So nahmen allein beim Königsschießen fünf Dutzend Schützen teil. „Das sind mehr als die Hälfte unserer Mitglieder, die sich nach der Aufnahme von vier neuen Mitgliedern und einem Abgang nun auf 92 belaufen“, freute sich Karl-Wilhelm Steinbrink.

Für 25-jährige Mitgliedschaft ehrte Steinbrink Meike Lang und Maren George (beide geb. Schöneck) sowie Sebastian Steinbrink. Eine Urkunde für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielt Ulrich Steinbrink. Hans-Joachim Kaiser, Hans-Jürgen Petrasch und Siegfried Schöneck halten dem Verein bereits seit 50 Jahren die Treue.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare