weather-image
Zehn Bezirkstitel für die Schaumburger Senioren-Leichtathleten

Bremer, Schäfer und Hülsemann glänzen als zweifache Bezirksmeister

Leichtathletik (cwo). Bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren in Gronau schnitten die Schaumburger Seniorenäußerst erfolgreich ab. Die Athleten aus Rinteln, Rodenberg, Hagenburg und Messenkamp nahmen insgesamt zehn Titel, sieben Silber- und eine Bronzemedaille mit nach Hause ins Schaumburger Land.

veröffentlicht am 22.05.2008 um 00:00 Uhr

Die gerade erst in die Seniorenklasse "aufgestiegene" Melanie Bremer von der VT Rinteln erreichte bei ihrer ersten Teilnahme an Seniorenmeisterschaften die maximale Ausbeute. Sie trat im Kugelstoßen und Speerwerfen der Altersklasse W30 an und sicherte sich beide Titel. Mit den Weiten von 8,93 m und 30,38 m war Bremer allerdings nicht zufrieden, da sie an einer hartnäckige Handgelenksreizung laborierte. In der Wettkampfklasse M30 tauchte der seit seinem Gewinn der norddeutschen Seniorenmeisterschaft im vergangenen Jahr in eine Wettkampfpause abgetauchte Torsten Hülsemann vom MTV Messenkamp wieder auf. In gewohnt routinierter Manier gewann er das Kugelstoßen mit 13,32 m und den Diskuswurf mit 37,70 m jeweils vor Marko Schrell vom TuS Bad Pyrmont, der wiederum den Speerwurf mit zwei Metern Vorsprung vor Hülsemann für sich entschied. In der Altersklasse M35 errang Ingo Peyker vom TSV Hagenburg mit 5,44 m den Bezirkstitel im Weitsprung und belegte mit 12,76 sec den Silberrang im 100 m-Finale. Bei denÜber-40-Jährigen räumte Peykers Vereinskamerad Udo Philipp die gesamte Medaillenpalette ab. Er gewann das Diskuswerfen mit 28,71 m, belegte im Speerwurf mit 41,38 m Rang 2 und im Kugelstoßen mit 9,59 m Rang 3. Patrik Reese von der SG Rodenberg belegte in dieser Altersklasse mit 2:29,11 min Rang4 im 800 m-Lauf. Einen weiteren Hagenburger Titel erzielte Martin Werner im Diskuswurf M45. Er schleuderte das zwei Kilogramm schwere Wurfgerät auf 39,68 m und belegte mit großem Vorsprung vor der Konkurrenz Rang 1. In der Altersklasse M55 musste Ernst Allnoch dieüberragende Leistungsfähigkeit seines Konkurrenten Wilfried Kröger von der LG Hannover anerkennen. Allnoch belegte im 100m- und 200m-Sprint wie auch im Weitsprung mit guten Resultaten (13,79 sec, 28,91 sec, 4,39 m) jeweils Rang 2 hinter dem Hannoveraner. In der Klasse M65 sicherte sich Horst Schäfer von der VT Rinteln die Titel im Speerwurf (38,17 m) und 200 m-Sprint (30,88 sec). Im Kugelstoßen (10,81 m) und Diskuswerfen (32,12 m) belegte der Rintelner Zehnkämpfer jeweils den Silberrang. Bei den 70-Jährigen gewann Günter Weise den Bezirkstitel im 200m-Sprint in 33,07 sec. Im 100 m-Finale dieser Altersklasse, das Kurt Winkelhake von der LG Nienburg in starken 14,67 sec gewann, belegte Weise mit 15,71 sec Rang 4.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt