weather-image
Seit 50 Jahren besteht die Weser-Fluggemeinschaft / Gerd Frese blickt auf die Anfänge zurück

Bremer Flieger wurden in Rinteln ausgebildet

Rinteln/Bremen (rd). Als die Weser-Fluggemeinschaft (WFG) 1958 gegründet wurde, da war es ein reiner Betriebssportverein. In Lemwerder, von Bremen-Nord nur getrennt durch die Weser, herrschte bei der damaligen "Weser-Flugzeubau GmbH" noch reger Betrieb - auch von der Luftwaffe.

veröffentlicht am 11.07.2008 um 00:00 Uhr

0000492784.jpg

Da galt es, einen geeigneten Platz für die Ausbildung zu finden, denn ab 1963 öffnete sich die Weser-Fluggemeinschaft allen Interessierten. Das erste Ausbildungslager war in Planung und schnell auch ein Platz gefunden: Rinteln empfing die Flieger mit "offenen Armen". "So könnte man es tatsächlich ausdrücken", schmunzelt Gerd Frese. Der stellvertretende Vorsitzende der WFG erinnert sich noch mit Freude an die beiden ersten Ausbildungslager, die 1963 und 1964 von Lemwerder nach Rinteln führten. War er doch selbst mit von der Partie bei den 14-tägigen Lehrgängen und Schulungen. Im Gepäck: Zelte und Segelflugzeuge, die per Anhänger nach Rinteln mitgebracht wurden. "Unter anderem auch die Kranich III, das heute als historisches Anschauungsobjekt von uns gehegt und gepflegt wird", lacht Frese. Ebenfalls im "historischen Fluggepäck", eine K 6 und die Rhönlerche. Jeweils um die 20 Teilnehmer zählten die beiden ersten Ausbildungslager in Rinteln, an die der stellvertretende Vorsitzende nicht nur nach Durchforstung des Bilderarchivs zurückdenkt. "Ich kann mich noch an einen Psychotherapeuten erinnern, ich glaube, er hieß Dr. Dogs. Der nahm seine Patienten immer zum Fliegen im Motorsegler mit, um ihnen die Angstgefühle zu nehmen." Doch auch die Schlaglöcher auf dem Fluggelände in Rinteln sind Frese noch bestens in Erinnerung geblieben: "Damals half uns ein Mercedes V 170 dabei, die Windenseile von der Winde zur Startstelle zu bringen. Was heute ein absolutes Liebhaberobjekt für Oldtimerfans wäre, hat leider den jugendlichen Übermut nicht überlebt." Und am vergangenen Sonnabend wurde das 50-jährigen Jubiläum der Weser-Fluggemeinschaft mit großem Programm auf dem Flugplatz in Lemwerder zelebriert - sowohl mit modernen als auch mit historischen Flugzeugen...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt