weather-image
×

TC gründet einen Finanzausschuss: Investition in Vereinsheim und Kraftraum geplant

Breites Angebot im Gesundheitssport

Hameln. „Wir haben nicht nur unsere Mitgliederzahl gegenüber dem Vorjahr mit 2115 halten können, sondern sind auch finanziell gut über die Runden gekommen“, so TC-Vorsitzender Dr. Wolfgang Kurbjuhn bei der Hauptversammlung des zweitgrößten Sportvereins im Kreissportbund.

veröffentlicht am 03.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr

Neben dem breiten Sektor des Gesundheitssportes, für den der TC seit Jahren Vorbildcharakter im Kreisgebiet genießt, was auch schon viel Lob und Auszeichnungen dem Verein gebracht hat, steht auch der Leistungssport in den 13 Abteilungen des 124-Jahre alten Vereins in voller Blüte. Zahleiche Erfolge der rot-weißen Sportler auf Kreis-, Bezirks-, Landes- und Bundesebene zeugen von toller Arbeit der Trainer und Übungsleiter, von denen der TC fast 50 auf seiner Honorarliste stehen hat. Gut die Hälfte des weit über 300 000 Euro hohen Jahresetats muss dafür aufgewandt werden.

Um in Zukunft die Finanzen noch besser im Griff zu haben und mehr Transparenz zu erhalten, wurde ein Finanzausschuss gegründet, der unter Leitung von Axel Redeker der Schatzmeisterin Kerstin Brenker bei ihrer Arbeit unter die Arme greifen soll. Hier werden nicht nur zusammen mit dem Vorstand die finanziellen Weichen gestellt, sondern auch die Verteilung der Gelder durchleuchtet und die Spartenbudgets festgelegt. Darüber hinaus nimmt das Gremium auch notwendige Investitionen unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Machbarkeit. Geplant ist, in das Vereinsheim und den Kraftraum zu investieren, denn beide – vor über 30 Jahren gebaut – sind mittlerweile in die Jahre gekommen. Froh ist der Verein, dass nach „Turbulenzen“ mit dem bisherigen Pächter des „Sporthofes“ ein neuer gefunden werden konnte, wodurch seit Februar die beliebte Vereinsgaststätte am Rennacker wieder Vereinsmitgliedern und Gästen uneingeschränkt zu Verfügung steht.

Da die Ehrungen für erfolgreiche Sportler und langjährige Mitglieder im Rahmen der Siegerfeier am 10. Mai erfolgen, konnten sich die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung ganz in Ruhe den Neu- und Ergänzungswahlen widmen. So wurde der bisherige zweite Vorsitzende Hans-Jürgen Seifert einstimmig wiedergewählt. Neuer dritter Vorsitzender ist Lothar Meißner, der Helmut Scholz ablöste, der nach drei Jahrzehnten aus Altersgründen ausschied. Auch Lilo Kunde, bei der seit mehr als 30 Jahren der Schriftverkehr zusammenlief, will jetzt kürzertreten. Da für sie noch kein Nachfolger gefunden werden konnte, wird sie noch ein Jahr dranhängen. Als Wanderwart stellte sich Hans-Jürgen Gonschorowski vor. Und auch der Orientierungslauf, den Sonja Bräunig jetzt offiziell leitet, hat nicht nur schon fest Fuß im TC gefasst, sondern kann bereits mit ersten Erfolgen auf Landesebene aufwarten. Die Zwillingsschwestern Irmintraut Reimann und Isengard Franke, die trotz ihres hohen Alters noch immer als Übungsleiterinnen im Seniorensport und Fechten an vorderster Front stehen, erhielten nachträglich zu ihrem 86. Wiegenfest einen großen Blumenstrauß. rhs

TC-Boss Dr. Wolfgang Kurbjuhn (re.) gratuliert Lothar Meißner zur Wahl als neuer 3. Vorsitzender des TC. rhs

So sehen sportliche Vorbilder aus: TC-Vorsitzender Dr. Wolfgang Kurbjuhn dankt den Übungsleiterinnen Irmintraut Reimann (Mitte) und Zwillingsschwester Isengard Franke.rhs



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt