weather-image
12°
Im "Minni-Max" in Exten lernen Kinder allesüber gesundes Essen

Brautleute fahren im Ruderboot um die Wette - unentschieden

Rinteln. Im Südstadt-Stübchen an der Extertalstraße am Industriegebiet beim Draisinenbahnhof ist die erste richtige Biergarten-Saison angelaufen. Drasinenfahrer, Mittagsgäste und nicht zuletzt die Taubenzüchter der Reisevereinigung Rinteln, die im Haus ihr Vereinslokal haben, lassen sich gerne unter freiemHimmel von Wirtin Monika Schemann bedienen und beim Bier mit Leckereien aus ihrer Küche verwöhnen.

veröffentlicht am 23.05.2007 um 00:00 Uhr

Bevor Walter Fischer aus Rinteln und Rebecca Massow aus Bückeburg sich im Juni das Ja-Wort geben, hatten ihre Freunde jeweils für unterschiedliche Junggesellenabschiede gesorgt. Rollentausch lautete hier das einheitliche Motto. In der Fußgängerzone in Rinteln durfte Walter tätig werden. Wunderbar putzte er die Fenster der Geschäftsstelle der Schaumburger Zeitung vor den aktuellen Zeitungsseiten. Danach durfte er auf dem Marktplatz Suppe kochen und Kindern eine Geschichte vorlesen. Zum ultimativen Finale traf sich das Paar abends am Rusbender Hafen, wo beide gegeneinander zu einem Bootsrennen antraten, übrigens mit friedensstiftendem Ergebnis - es gab ein Unentschieden. Die standesamtliche Trauung ist am Donnerstag, 7. Juni in Rinteln, am 9. Juni wird dann in Meinsen kirchlich geheiratet. Walter Fischer studiert Pädagogik in Hannover, seine künftige Ehefrau lässt sich zurzeit in Minden zur Krankenschwester ausbilden. Der Kindergarten "MinniMax" in Exten ist einer von 33 niedersächsischen Einrichtungen, die an dem Projekt "Fit von klein auf" (wir berichteten) teilnehmen. Ziel der Initiative, die von der BKK24 unterstützt wird, ist die spielerische Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten bei den Kindern. "Viel Begeisterung und Engagement" stellte "MinniMax"-Leiterin Heidi Weber bei den Eltern fest: "Alle haben super mitgemacht." Speziell das Vorbild der Eltern spiele eine wichtige Rolle, vor allem auch beim Eßverhalten, betonte BKK24-Kundencenterleiterin Sandy Battermann . Der Nachwuchs könne schrittweise an der Essenszubereitung beteiligt werden und erlebe auf diese Weise spürbar die Konsequenzen seines Handelns. Damit das vermittelte Wissen nicht verloren geht und stets wieder ins Bewusstsein gerückt werden kann, erstellt der Kindergarten zurzeit zu diesem Thema eine Wandzeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt